BIT - NEWS-ARCHIV  

Freitag 02.02.2018

Fujifilm übernimmt Xerox

Bereits seit 56 Jahren gibt es ein Joint Venture zwischen Fuji Xerox und der Xerox Corporation. Dabei bearbeitete Fuji Xerox den asiatisch-pazifischen Raum und Japan; Xerox ist in den USA und Europa aktiv. Nun hat die Fujifilm Holdings 50,1% der Anteile an der Xerox Corporation übernommen. Das Unternehmen wird künftig (insgesamt) Fuji Xerox heißen. Die Marken „Xerox“ und „Fuji Xerox“ sollen in den jeweiligen Geschäftsregionen beibehalten werden. Es ist nach Umsatz Marktführer im Bereich Document Solutions.

Es wird erwartet, dass das kombinierte Unternehmen bis 2022 insgesamt 1,7 Mrd. US-Dollar an jährlichen Kosteneinsparungen erzielen wird. Als Teil dieser „Kostenoptimierungs-Initiativen“ wird Fuji Xerox eine grundlegende Strukturreform durchführen, um Ertrag und Produktivität zu verbessern und sich in ein schlankes Unternehmen zu verwandeln, wie es bei Fujifilm weiter heißt.

Als CEO von Fuji Xerox fungiert Jeff Jacobson, der bisherige Xerox-CEO. Shigetaka Komori, Vorstandschef und CEO von Fujifilm sowie Vorstandschef der bestehenden Fuji Xerox, wird auch Vorstandsvorsitzender des neuen Unternehmens.
Drucken