BIT - NEWS-ARCHIV  

Donnerstag 30.03.2017 08:22:13
BIT-News

HMI 2017: Fraunhofer Academy zeigt den Weg zu Industrie 4.0

Fotos

Die Fraunhofer Academy, die Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft, präsentiert ihr umfassendes Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte auf der HMI Ende April.
„Integrated Industry – Creating Value“ lautet das Motto der Hannover Messe 2017, die vom 24. bis 28. April stattfindet. Basis für industrielle Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit ist der Aufbau neuer Kompetenzen, die Unternehmen fit für das digitale Industriezeitalter machen. Die Fraunhofer Academy, die Weiterbildungseinrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft, präsentiert ihr umfassendes Weiterbildungsangebot für Fach- und Führungskräfte auf dem Fraunhofer-Hauptstand in Halle 2 sowie am Fraunhofer-Produktionsstand in Halle 17. Im Mittelpunkt stehen dabei die Themen digitaler Kompetenzaufbau im Bereich Industrie 4.0, Cybersicherheit und weitere Aus- und Weiterbildungskurse, wie zum Beispiel der Studiengang Executive MBA (EMBA).
Schon heute ist Industrie 4.0 in vielen deutschen Produktionsunternehmen Realität. Wer den Anschluss nicht verlieren will, muss die Digitalisierung vorantreiben, Kompetenzen aufbauen, strategische Partnerschaften schließen und neue Technologien einführen. Die Fraunhofer Academy bietet mit ihren Lernmodulen eine neuartige Methodik, die alle Aspekte rund um das Thema Industrie 4.0 abdeckt. Sie reichen von der Entwicklung neuer Produkte über Cybersicherheit bis zum Management digital vernetzter Wertschöpfungsketten.
Dieses bislang einzigartige Qualifikationsangebot der Fraunhofer Academy erleichtert Unternehmen die berufsbegleitende Weiterbildung ihrer Fach- und Führungskräfte. Der Einstieg gelingt auf eine einfache Weise, da ein interaktiver Online-Modulfinder die schnelle, zielgerichtete Auswahl der individuell passenden Angebote aus dem umfangreichen Industrie-4.0-Programm ermöglicht. Fertigungsbetriebe wählen dabei genau die Aspekte aus, welche für die erfolgreiche digitale Transformation entscheidend sind. Besucher werden erleben, wie effizient sie einen individuellen Lernpfad erzeugen können.
Um die digitale Souveränität zu sichern, ist für Wirtschaft und Behörden eine ausreichende Zahl an Fachkräften mit einem hohen Qualifizierungsniveau im Bereich Cybersicherheit erforderlich. Politik und Wirtschaft sind sich darin einig, dass das Thema Cybersicherheit von zentraler Bedeutung ist. Auf der Hannover Messe vermitteln daher ausgewählte Fraunhofer-Institute und Fachhochschulen im Rahmen des Lernlabors Cybersicherheit, einem Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung. Das BMBF stellt ab 2016 pro Jahr sechs Millionen Euro für den Aufbau des Lernlabors Cybersicherheit zur Verfügung. In dem Lernlabor werden auf der HMI am Fraunhofer-Hauptstand in Halle 2 die Folgen eines Angriffs auf die industrielle Produktion anschaulich demonstriert. Gleichzeitig erfahren die Besucher, wie in den Lernlaboren Sicherheitskonzepte erprobt und trainiert werden.
Weitere Informationen erhalten Interessierte am Messestand in Halle 2 sowie unter www.academy.fraunhofer.de/emba

Kontakt:
 
Fraunhofer Academy
Hansastr. 27 c
80686 München

Telefon: +49 (0) 89 1205-0

Drucken