BIT - NEWS-ARCHIV  

Freitag 24.03.2017 07:10:00
BIT-News

Änderungen in der Geschäftsführung der TA Triumph-Adler GmbH

Masafumi Yoda
Masafumi Yoda verlässt zum Ende des Geschäftsjahres die TA Triumph-Adler GmbH. Nach sechs erfolgreichen Jahren im Unternehmen tritt er am 31. März in den Ruhestand. Seine Aufgaben übernimmt zukünftig Christopher Rheidt. Ein zweiter Geschäftsführer wird aus dem Management der Kyocera Document Solutions Inc. berufen.

Yoda war seit April 2011 Geschäftsführer der TA Triumph-Adler GmbH und zuvor mehr als 30 Jahre in verschiedenen leitenden Positionen bei einem weiteren japanischen Elektronikkonzern tätig. Während seiner Zeit bei TA Triumph-Adler hat Yoda die Neuausrichtung des Unternehmens erfolgreich eingeleitet. Auf dieser Grundlage konnte die TA Triumph-Adler GmbH das dritte Mal in Folge im vergangenen Geschäftsjahr ihre Unternehmensumsätze sowie den Gewinn vor Steuern steigern und ein nachhaltiges, profitables Wachstum sicherstellen.

Entgegen des Markttrends ist auch die Entwicklung im aktuellen Geschäftsjahr positiv. So kann das Unternehmen das zweite Halbjahr voraussichtlich mit einem Plus von circa fünf Prozent zum Vorjahreszeitraum abschließen. Das bedeutet gleichzeitig ein leichtes Wachstum für das Gesamtjahr. Das Wachstum kommt dabei sowohl aus dem direkten Vertriebskanal unter der Marke TA Triumph-Adler als auch aus dem indirekten Vertriebskanal unter der Marke Utax, insbesondere auf dem deutschen Markt. Die Prognosen für das erste Quartal lassen zudem auf einen vielversprechenden Start ins neue Geschäftsjahr schließen. Yoda hinterlässt damit ein erfolgreiches und für die Zukunft gut aufgestelltes Unternehmen.

Fotos

Christopher Rheidt
Die Aufgaben von Masafumi Yoda wird Christopher Rheidt übernehmen. Rheidt, seit 1. April 2016 ebenfalls Geschäftsführer, arbeitet seit 2012 in verschiedenen Management-Positionen bei der TA Triumph-Adler GmbH. Neben der Leitung des operativen Geschäfts in den Bereichen Vertrieb, Service und Marketing, hat er federführend das Restrukturierungsprogramm TA R.evolution vorangetrieben. Dabei wurde die Unternehmensstruktur zentralisiert, der Direktvertrieb neu ausgerichtet sowie Geschäftsstellen zusammengeführt und organisatorisch verschmolzen. Er verfügt über mehr als 26 Jahre Erfahrung in der Branche, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Change Management.

„Vor diesem Hintergrund und dem Wachstum der vergangenen Jahre ist es nur logisch und konsequent, die Führung an Christopher Rheidt zu übergeben. Ich habe volles Vertrauen, dass er den eingeschlagenen Weg nicht nur weiterführen, sondern auch strategisch wichtige Themen wie die digitale Transformation vorantreiben wird. Ich wünsche ihm und dem ganzen Team viel Erfolg“, so Yoda weiter.
Mit der neuen Struktur übergibt das Management in Japan die Verantwortung für das Geschäft der TA Triumph-Adler GmbH das erste Mal wieder an einen lokalen Manager. Neben Rheidt wird es einen zweiten Geschäftsführer aus dem Management der Kyocera Document Solutions Inc. geben. Dieser wird keine operativen Tätigkeiten übernehmen, aber die direkte Kommunikation mit der Muttergesellschaft in Japan sicherstellen. Die Personalie wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Weitere Änderungen im Topmanagement
Auch im Top-Management des Mutterkonzerns wird es zum Start des neuen Geschäftsjahres einen Wechsel geben. Zum 1. April 2017 wird Norihiko Ina, bisher Director, Senior General Manager, Corporate Sales Division of Kyocera Document Solutions Inc., auf Takashi Kuki als President folgen. Gleichzeitig wird er damit als neuer Aufsichtsratsvorsitzender der TA Triumph-Adler GmbH eingetragen.

Hans J. Andersen, Senior Executive Vice President Admin & Finance, geht zum 31. März ebenfalls in den Ruhestand. Zum 1. April rücken Edmund Lechner und Yasuo Hiruta in die Geschäftsleitung der TA Triumph-Adler GmbH. Beide sind seit vielen Jahren im Unternehmen und haben das Umstrukturierungsprogramm TA R.evolution von Anfang an begleitet und mit geprägt.

„Im Namen aller Kollegen danke ich Masafumi Yoda und Hans Andersen für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit“, kommentiert Christopher Rheidt. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen und die Wertschätzung, die mir von den Kollegen vor Ort und auch in Japan entgegengebracht werden. Ich sehe das als Bestätigung des Erfolgs der letzten Jahre, aber auch als Verpflichtung, den eingeschlagenen Weg fortzuführen. Für uns bedeutet das, den Fokus auf das Tagesgeschäft zu legen und gleichzeitig neue Initiativen aufzusetzen, mit denen wir unser dynamisches Marktumfeld erfolgreich mitgestalten können.“

Kontakt:
 
TA Triumph-Adler GmbH
Ohechaussee 235
22848 Norderstedt

Telefon: +49 (0)40 52849 0
Fax: +49 (0)40 52849 106
Internet: www.triumph-adler.de

Drucken