BIT - Feuilleton  
ERT
Ingolf Burkhardt & NDR Bigband

Funkensprühend

Ingolf Burkhardt, dessen Wurzeln im R&B, Funk und Soul liegen, lässt es zum 25. Jubiläum als Mitglied der NDR-Bigband krachen. Zusammen mit dem renommierten Jazz-Orchester und seiner auf Groove spezialisierte Band Jazul nimmt er sich die Klassiker des Pianisten Joe Sample, etwa „Street Life“ oder „Put It Where Youn Want It“, vor. Der 2014 verstorbene Komponist platzierte mit den Crusaders mehrere Top-40-Hits im funkigen Hardbob-Format in den Charts. Auch als Bigband-Arranger war Joe Sample erfolgreich, u. a. für das NDR-Ensemble. Zwar heizten drei Bläser allerdings ohne Trompete bei den Crusaders ein, was den fetten Sound jedoch keineswegs schmälerte. Nun also mit Trompete, scharf akzentuiert und auf den Punkt getroffen, von Ingolf Burkhardt. Für zusätzliche Wucht sorgt die mächtig treibende NDR-Bigband. Arrangiert wurden die Grooveklassiker von Jörg-Keller, dem Chefdirigent der NDR-Bigband. Das Schlagzeug bedient mit dem nötigen Drive Gary Husband, dessen Talente unüberhörbar auch im Jazzrock liegen. Ingolf Burkhardt glänzt nicht nur als Solist im progressiven Jazzorchester sondern auch als Songwriter und Frontmann des Funk/Groove-Quintetts Jazul, das mit dem Opener „Chain Reaction“. das Album vom ersten Beat weg ins Grooven bringt. Zurücklehnen darf sich der Hörer auch, z. B. bei der Flügelhorn-Ballade „Miss You, Man“, ein ganz persönlicher Gruß an Joe Sample, oder dem verträumten „Ashes To Ashes“ oder dem melancholischen Abschluss „One Day I’ll Fly Away“. „Conquests“ (Eroberung) heißt die sehr gelungene Mischung aus populären Crusaders-Stücken und mindestens ebenso vielen Eigenkompositionen. Die Eroberung der Hörer dürfte mit diesem Werk ein Leichtes sein. Label: o-tone music, 2016.
Jacques Ziegler
Drucken
FEUILLETON