BIT - Feuilleton Philosoph am Piano,   CD, Jazz
ERT
Omar Klein

Philosoph am Piano

Mit seinem aktuellen Album „Sleepwalkers“ belegt Omar Klein eindrucksvoll, wie schön, inhaltsreich, nachdenklich und dynamisch sich ein klassisches Klaviertrio im Geist unserer Zeit präsentieren kann.

„Sleepwalkers“ kann als Konzeptalbum mit drei Themen gesehen werden. Im Zentrum steht die Frage: Wie bewegt sich der Mensch in einer von Technik, vor allem digitaler Technik, dominierten Welt? Omar Klein hat seine Beobachtungen philosphisch reflektiert und sie zusammen im bewährten Trio mit Haggai Cohen-Milo am Bass und Amir Bresler am Schlagzeug in 13 Kompositionen übertragen.

Das entsprechende Titelstück „Sleepwalkers“, eine hypnotisch marschierende, sich stetig aufbauende Komposition repräsentiert diesen Komplex. Weitere Songs, die sich mit diesem Thema beschäftigen, sind das bizarre „Don’t Be A Zombie“ und das schnelle und insistierende „What’s On Your Mind?“. Der Titel ist Frage und Weckruf an Facebook an seine Benutzer, wobei man fast den kalten Algorithmus zu spüren meint.

Das zweite Thema beschäftigt sich mit den mystischen Aspekten des Lebens, hier am besten verkörpert durch „Wonder and Awe“, das romantische In- und Outro des Albums. Es geht aber auch um die Mystik beim künstlerischen und kompositorischen Schaffen. Das sich dramatisch entwickelnde „One Step At A Time“, will diesen Prozess wiedergeben, ebenso die Ballade „Joséphine“. Das dritte Thema des Albums „Sleepwalker“ wendet sich den leichten, fröhlichen Aspekten des Lebens zu. „Blinky Palermo“, das tanzbare „Hookup“ und das funky „Underdog“ stehen für diese Stimmungsaufheller. So wie auch der Soundtrack des Lebens nicht linear verläuft, so mischen sich die Themen des Albums über die 13 Songs hinweg. Eine wahre Sinnesfreude ist dieses Album, das Groove und Romantik, Energie und Eleganz organisch vereint. Label: Warner Music, 2017.


Jacques Ziegler
Drucken
FEUILLETON