Page 62

BIT 03-2017

Output-Zentrale und Document-Factory 62 | BIT 3–2017 Co-Reach Michael Mews, Chief Sales Officer (CSO) Postcon: „Die Digitalisierung verändert die Welt. Apps und Algorithmen er - öffnen neue Wege zum Kunden.“ Messethemen: Michael Mews, Postcon: Ein Thema, das jeder Kunde ganz oben auf der Agenda hat, sind neben den Leistungen vor allem die Kosten – gerade bei der Vergabe von Postdienstleistungen. Deshalb lautet die gemeinsame Botschaft von Postcon und Spring Global Delivery Solutions auf der Co-Reach: „Die Porto-Optimierer. National, international, alternative Wahl“. Postcon als national agierender Postprofi für Geschäftsbriefe und Mailings und Spring Global Delivery Solutions als unabhängiger Spezialist für internationale Postdienstleistungen – Päckchen und Paketen eingeschlossen – sind die marktführenden Alter - nativanbieter. Nils Ahlbory, Spring Global: Von diesem modernen Netzwerk-Gedanken und unserer langjährigen Expertise profitieren unsere Auftraggeber, wenn es um den effizienten, individualisierten Dialog mit ihren Kunden zu güns - tigen Konditionen geht. Denn wir wissen, wie sich physische Sendungen in crossmediale Kampagnen wirkungsvoll einbinden lassen. Unser Leistungsversprechen lautet in jedem Fall: Was wir auf den Weg bringen, wird weltweit immer porto-optimiert versandt. Digitalisierung: Michael Mews: Die Digitalisierung verändert die Welt. Apps und Algorithmen eröffnen neue Wege zum Kunden. Doch Print bleibt, wenn es um die nachhaltige Kundenansprache geht. Denn die klassische Briefsendung schneidet im Vergleich zu E-Mails weiterhin deutlich besser ab, wenn Seriosität, Wertschätzung und Vertrauenswürdigkeit gefragt sind. So ist das Volumen beim physischen Postversand trotz EMail, WhatsApp & Co. seit einiger Zeit stabil – bei persönlich adressierten Mailings erleben wir sogar eine Steigerung. Erwartungen: Nils Ahlbory: Das Fachpublikum wollen wir in Nürnberg mit unserer Präsentation als kostenbewusster Lösungsanbieter für nationale Brief- und internationale Postdienstleistungen aus einer Hand überzeugen. Das gilt für Bestandskunden, die Postcon und Spring bereits kennen. Diese klare Botschaft ist aber auch an Neukunden adressiert. In jedem Fall freuen wir uns auf interessante Gespräche und Networking mit den Besuchern der Co-Reach. (www.postcon.de www.spring-gds.com) Michael Mews, Postcon und Nils Ahlbory, Spring Gemeinsamer Auftritt Nils Ahlbory, Director Sales & Marketing Spring Global Delivery Solutions: „Wir wissen, wie sich physische Sendungen in crossmediale Kampagnen wirkungsvoll einbinden lassen.“ Bettina Focke, Veranstaltungs - leiterin der Co-Reach bei der Nürnberg Messe: „Die Besucher lernen in der Erlebniswelt Kunde die Sichtweise des Kunden einzunehmen und zu verstehen.“ Co-Reach: Produktinnovationen und Trendthemen Konkrete Hilfestellungen Marketer Karl Kratz und Daten-Nerd Marketing- und Vertriebsprofis sämt - licher Branchen erfahren auf der Dialogmarketing-Messe Co-Reach am 21. und 22. Juni im Messezentrum Nürnberg alles über ganzheitliche Kommunikations-Strategien. Veran - staltungs leiterin Bettina Focke gibt Auskunft über Neues und Bewährtes: „Wir legen Wert darauf, Produktinnovationen und Trendthemen in einen praxisbezogenen Kontext zu setzen. Auf einer eigenen Demoplattform beleuchten wir deshalb, welche Chancen Virtual und Augmented Reality für das Marketing bieten – Technologie-Experten zeigen live effektvolle Anwendungen. Außerdem widmen wir eine unserer vier Vortragsbühnen dem Dauerbrenner-Thema „Daten“ mit all seinen Facetten wie Datenschutz und -sicherheit, CRM und Adressmanagement.“ Über 100 Vorträge und Workshops ergänzen die Ausstellung. Welche Highlights sich die Besucher nicht entgehen lassen sollten, weiß Bettina Focke: „Das Fachprogramm ist so beliebt, da die Besucher hier konkrete Hilfestellungen für den Marketing-Alltag erhalten. Gründungswilligen empfehle ich beispielsweise die Erfolgsstory von Amorelie-CEO Lea-Sophie Cramer. Anna Petrushkina von Yahoo zeigt Best Practices aus dem Cross Device Marketing, und Petra Sammer von Ketchum erklärt, wie visuelles Story - telling geht. Vorgemerkt habe ich mir außerdem die Vorträge von Online- David Kriesel von Procter & Gamble.“ Neben der Weiterbildung und Information über Neuheiten eignet sich ein Fachmessebesuch hervorragend zum Networking. Bettina Focke: „Erstmals veranstalten wir in diesem Jahr am Vorabend der Co-Reach ein Networking-Event explizit für unsere Aussteller, die sich über den Dächern Nürnbergs zum DialogBash in den Design Offices treffen, um sich bei kühlen Drinks und Burger-Buffet auf zwei Tage Dialogmarketing pur einzustimmen. Und wie immer steht am ersten Messeabend die Co-Reach Party längst groß in meinem Kalender. Auch hier gibt es eine Premiere: Zum ersten Mal übernehmen die Feierspezialisten vom OM Club das Ruder und laden ins Terminal 90 im Airport Nürnberg ein. (www.co-reach.de/events)


BIT 03-2017
To see the actual publication please follow the link above