Page 60

BIT 03-2017

Output-Zentrale und Document-Factory 60 | BIT 3–2017 Co-Reach Messethemen: Dieses Jahr stellt Mondi auf der Co-Reach das umfassende Pro Paper Portfolio für den professionellen Druck vor. Dieses Sortiment deckt alle Anforderungen an das Print Marketing mit holzfreien Naturpapieren ab. Die eleganten Pergraphica Designpapiere überzeugen mit emotionalen und haptischen Eindrücken, die das Herz von Kreativen höher schlagen lassen. Mondis umfassende Palette farbiger Papiere werden in kreativen Swatch Books präsentiert. Für Dialog-Marketer bietet Mondi das leistungsstarke Neujet High-speed inkjet Sortiment an und das bekannteste Produkt von Mondi, Color Copy, punktet mit hohen Flächengewichten bei besonderen Print Projekten im Digitaldruck. Digitalisierung: Wir bei Mondi sehen die Digitalisierung unter zwei Gesichtspunkten. Einerseits haben wir mit Color Copy bereits vor über 27 Jahren das erste digitale Papier auf den Markt gebracht und die Familie in dieser Drucktechnologie stets mit Innovationen erweitert und mit den bekanntesten Druckmaschinenher - stellern entwickelt. Andererseits gehen auch wir mit der Zeit und setzen die Digitalisierung gezielt in unserer Kundenansprache ein. Wir werden in Kürze mit einem digitalen Projekt auf den Markt treten, mit dem es einfach Spaß macht, mit Mondi zusammen zu arbeiten. Erwartungen: Mondi erwartet sich interessante Kontakte mit kreativen Agenturen, am liebsten mit einer Schwäche für Print, mit Druckern, Händlern und Branchenexperten. Unsere Experten für Papier und Druck beraten die CoReach Besucher gerne bei der optimalen Papierwahl für ihre Projekte und wie sie mit Mondi ihre Druckergebnisse zu optimaler Qualität bringen. (www.mondigroup.com) Johannes Klumpp, Mondi Uncoated Fine Paper Digitales Projekt am Start Johannes Klumpp, Marketing & Sales Direktor, Mondi Uncoated Fine Paper: „Auch wir gehen mit der Zeit und setzen die Digita - lisierung gezielt in unserer Kundenansprache ein.“ Messethemen: Uns beschäftigt momentan das große Thema rund um die Vernetzung der beiden Welten Digital und Print. Daher steht unser diesjähriger Messeauftritt unter dem Motto „Omniprint“, einem Wortspiel, das die Eversfrank Gruppe aktuell sehr gut beschreibt. Mittlerweile sind wir mehr als „nur“ Drucker. Wir sind multimediale Erfolgsverstärker auf vielerlei Ebenen der Kommunikation: Online, Mobile, Social, Stationär oder eben Print. Durch unser breitgefächertes Leistungsspektrum innerhalb der Gruppe stehen uns dafür diverse Möglichkeiten zur Verfügung. Dabei spielt unsere technische Ausstattung eine große Rolle, mit der wir zum Beispiel Printprodukte aus statischem Massendruck, variablem Datendruck und selektiver Verarbeitung kreieren können. Dies möchten wir den Besuchern der Messe gerne näher bringen. Zudem liegt in diesem Jahr ein wichtiger Schwerpunkt auf dem Thema Individualisierung und Oneto One-Marketing. In diesem Zuge möchten wir auch unseren jüngsten Zuwachs in der Gruppe vorstellen, die Novadex GmbH. Novadex ermöglicht individualisierte, medienübergreifende Marketingkommunikation – von Regionali - sierung und Personalisierung von Werbemitteln bis hin zur Einbindung von Filialen, Handelspartnern und Außenstellen in den Werbemittel - erstellungsprozess. Digitalisierung: Für das Crossmedia Marketing spielt die Digitalisierung eine sehr große. Für immer mehr Menschen gehört die so genannte „Mixed Reality“, die Verschmelzung zwischen realer und digitaler Welt, zum alltäglichen Leben. Und für viele Unternehmen ist das Omnichannel- Marketing längst zum Standard geworden. Durch die digitale Transformation ergeben sich für uns vielfältige Chancen, das Medium Print neu aufleuchten zu lassen. Denn viele Unternehmen merken, dass ihre digitalen Kommunikationswege heutzutage nicht mehr ausreichen, um ihre Kunden zu erreichen. Mittels Abschirmungstools wie Adblockern und Spamfiltern halten Online-User Werbung weit von sich fern. Für uns als Unternehmen, das in der digitalen sowie in der Print-Welt zuhause ist, ist diese Entwicklung hochinteressant. So erlebt das Medium Print gerade eine regelrechte Renaissance. Anhand von Daten aus den digitalen Kanälen können Unternehmen z. B. personalisierte Printkampagnen erstellen und postalisch an ihre Kunden versenden. Das Ergebnis: ein perfektes Zusammenspiel von Digital und Print. Erwartungen: Wir sind äußerst gespannt, was die Co-Reach dieses Jahr bereithält. Heutzutage entwickelt die Industrie sich so schnell weiter, dass innerhalb eines Jahres völlig neuartige Themen entstehen. Was sich allein für uns im letzten Jahr für Türen öffneten, ist beeindruckend. Zu entdecken, wie andere Unternehmen sich entwickelt haben, ist auch für uns höchstspannend. Wir freuen uns auf aufregende Geschichten! (www.eversfrank.com) Kay Julius Evers, Eversfrank Gruppe „Omniprint“ als Messemotto Kay Julius Evers, Geschäftsführer der Eversfrank Gruppe: „Uns beschäftigt momentan das große Thema rund um die Vernetzung der beiden Welten Digital und Print.“


BIT 03-2017
To see the actual publication please follow the link above