Page 11

BIT 03-2017

BIT 3–2017 | 11 TA-Systeme und der Accountinglösung mit Follow2Print-Funktion erheblich, der ja bei laufendem Betrieb erfolgte“. Ziel sei es gewesen, nach sechs Monaten den Rollout und alle weiteren Umstellungen abgeschlossen zu haben und anschließend zum ersten Mal die sonst postalisch versendete Ab - rechnung digital an alle Kunden zu verschicken. Im Sinne des Kunden weiterentwickelt „Das war ein ambitioniertes Projekt, das uns viel Spaß gemacht hat“, sagt Jörg Leisge, Key Account Manager bei TA Triumph-Adler. Für die KDZ Mainz tauschte TA Triumph-Adler 1300 Druck- und Multifunktionssysteme aus und implementierte übergreifend die Appliance TA Cockpit, eine web - basierte Steuerungszentrale, die einen Überblick über alle Drucker- und Multifunktionsgeräte und ihr Druck - volumen verschafft. Toner wird so bei Bedarf automatisch nachbestellt, ortsunabhängig und zu jeder Zeit können Status-Meldungen abgerufen und Technikereinsätze koordiniert werden – bei einer Verteilung der Systeme auf 160 Standorte ein großer zeitlicher Gewinn und darüber hinaus die geforderte transparente Datengrundlage für das Abrechnungssystem der KDZ. „Wir schauen bei unseren Analysen gern genau hin und finden eine individuelle Lösung, die genau den Anforderungen unserer Kunden entspricht – dafür entwickeln wir auch gern mal unsere Lösungen weiter, wie in diesem Fall TA Cockpit“, sagt Jörg Leisge. Das Ziel dieser Weiterentwicklung: die Zusammenführung der Daten aus der Mainzer Verwaltung und den Mainzer Schulen, die zum Teil an ein eigenes Netzwerk angeschlossen sind, und deren Zählerstände früher manuell abgelesen wurden. „Einfach gesagt ist es so: Hierfür wird einmal die Vollversion TA Cockpit Green installiert. Die Daten der Druck- und Kopiersysteme, die nicht ans städtische Netzwerk angeschlossen werden können, werden über die Basisversion TA Cockpit Blue an TA Triumph-Adler gesendet. Wir übermitteln sie dann gesichert weiter auf die Masterinstallation der KDZ“, so Leisge. Diese Entwicklung wurde mittlerweile als Standardfunktion „Corporate View“ in die TA Cockpit Green Lösung aufgenommen. Die implementierte Lösung bietet nun auch die geforderte transparente Datengrundlage für das Abrechnungssystem der KDZ. Voraussetzung für eine genaue Weiterberechnung der Daten: Einzelplatzdrucker wurden entsprechenden Kostenstellen der KDZ Kunden zugeordnet, bei Druck- und Multifunktionssystemen, die von unterschiedlichen Mitarbeitern genutzt werden, erfolgt die Abrechnung über Authentifizierungskarten. Follow2Print nennt sich diese Funktion bei TA Triumph-Adler, die für das intelligente Umleiten von Druckaufträgen zuständig ist. Nutzer können so ihre Druckaufträge an jedem in das Follow2Print eingebundene Druck- und Multifunk - tionssystem abholen. „Für uns ist das eine große Arbeitserleichterung mit maximalem Datenschutz. Die Authentifizierungskarten wurden außerdem individuell für uns gestaltet und mit unserem Logo versehen – sie sind nicht nur praktisch, sondern entsprechen unseren Vorstellungen in Bezug auf Datenschutz und hohe Vertrau - lichkeit“, so Schröer. Zwei Haustechniker durchgehend vor Ort Ein umfangreicher Auftrag, der auch an den Service maximale Anforderungen stellt: Zwei Technik-Mitarbeiter von TA Triumph-Adler sind täglich bei der KDZ vor Ort und verfügen inhouse über Büros mit Materiallager. „Wir konnten den Haustechniker des vorherigen Dienstleisters dafür begeistern, zu TA Triumph-Adler zu wechseln“, freut sich Jörg Leisge, Key Account Manager bei TA Triumph- Adler. Für alle Beteiligten eine Win- Win-Situation. Nach genau sechs Monaten war das Ziel dann punktgenau erreicht: Der Rollout erfolgreich abgeschlossen, alle Umstellungen durchgeführt, die erste Abrechnung der Druckerleistungen wurde von der KDZ Mainz digital an alle Kunden versendet. „Für unser Team, 20 Kollegen und mich, war das ein Tag, um zu feiern. Wir haben es viel leichter: Zählerstände müssen, auch in den meisten Schulen, nicht mehr manuell abgelesen werden, wir verfügen über eine exakte, transparente Abrechnung, die uns maximale Sicherheit bringt. TA Triumph-Adler hat alle unsere Ideen erfolgreich um - gesetzt und mit eigenen zusätzlichen Ideen maßgeblich zu einem erfolgreichen Projektabschluss beigetragen.“ (www.triumph-adler.de) Die übergreifend implementierte Appliance TA Cockpit ist eine webbasierte Steuerungszentrale, die einen Überblick über alle Druckerund Multifunktionsgeräte und ihr Druckvolumen verschafft.


BIT 03-2017
To see the actual publication please follow the link above