Page 60

BIT 06-2016

Output-Zentrale und Document-Factory Output-Management 60 | BIT 6–2016 Formware Open House 2016 in Nußdorf am Inn Bayerisches Mehr Rund 140 Kunden und Partner trafen sich Ende September zur Open-House-Veranstaltung von Formware in Nußdorf am Inn. Unter dem Motto „Bayerisches Mehr“ wurden die Mehrwerte der Formware-Lösungen für die jeweiligen Geschäftsprozesse aufgezeigt. Zudem erörterten Referenten im Rahmen des „Forum Digitalisierung“ verschiedene Themen rund um die Digitale Transformation und Wirtschaft 4.0 Nicht nur das traumhafte Herbstwetter war dafür verantwortlich, dass sich Ende September zahlreiche Interessierte auf den Weg ins oberbayerische Nußdorf machten. Auch die Location des Abend-Events, der Chiemgauhof am Chiemsee – dem „Bayerischen Meer“ –, war nur partiell Auslöser hierfür. Vielmehr waren vielversprechende Lösungen für individualisierte Kundenund Markenkommunikation für rund 140 Formware-Kunden und -Partner Überzeugung genug, um bei der diesjährigen Open House des Lösungsanbieters dabei zu sein. Und sie kamen alle auf ihre Kosten: Die gelungene Mischung aus Workshops – inklusive einstimmender Show –, Partner-Expo und Kundenvorträge kam bei den Teilnehmern sehr gut an. Dahinter steckt viel Arbeit und so ist sich Formware- Geschäftsführer Björn Röttger bewusst, dass solch ein Event nur mithilfe von umfassendem Teamwork möglich ist. Sein großer Dank ging an die Mitar - beiter: „Das Formware-Team zeichnet sich nicht nur durch hohe Kontinuität und Fachkompetenz aus. Es steht auch für eine erfolgreiche und zuverlässige Gemeinschaft.“ Dieser Aussage können die anderen beiden Geschäfts - führer, Peter Schindecker und Thomas Stampf, nur zustimmen. Ihnen allen ist es wichtig, dass die Verbindung zwischen den Formware-Mitarbeitern und den Kunden und Partnern durch eine offene Kommunikation und Transparenz gefördert wird. Innovative Lösungen Bei den Workshops standen dann die Lösungen Connext Cube und Connext Loop im Vordergrund. Cube wurde als vielseitiges Produktangebot für den hybriden Dokumentenversand ent - wickelt, während Loop die Vorraussetzungen für ein konsistentes Corporate Design in allen Publikation des Marketing bietet. In Live-Demos zeigten die technischen Experten von Formware neue Entwicklungen und Features rund um die beiden Lösungen für die professionelle Kundenkommunikaion. In den kurzweiligen Kundenvorträgen am Nachmittag wurde schließlich über konkrete Anwendungsszenarien gesprochen. Ein Thema war beispielsweise die innovative Versandwegesteuerung für die gesamte Kundenkorrespondenz. Ein anderer Vortrag befasste sich mit einer weltweiten Lösungen für das Brand Marketing. Uwe Hellwege von der Airbus Group thematisierte die umfassende Digitalisierungs-Strategie für Lohn- und Gehaltsabrechnungen und der sinnvolle Einsatz von Connext Cube. Melanie Zacherl von Linde Gas Therapeutics berichtete darüber, wie durch die „zuverlässige und vertrauensvolle Zusammenarbeit“ mit Formware u. a. Zahlungseingänge beschleunigt werden konnten. Gunnar Schaening von der Telekom Deutschland sprach in seinem Vortrag „Digitalisierung. Einfach. Machen“ über Multi-Channel- Output und die enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem oberbayerischen Lösungsanbieter. Bei der Partner-Ausstellungen konnte man sich an insgesamt elf Ständen von innovativen Produkten, wegweisender Technik und originellen Ideen überzeugen. „Es war eine tolle Veranstaltung mit interessanten Themen und einem klasse Rahmenprogramm“ – so der Kommentar eines Besuchers. Zehn Workshops, zwei Shows, zahlreiche Kundenvorträge und eine Partner- Kurzweilig, interessant und fesselnd war die Open- House-Veranstaltung von Formware Ende September. Dafür sorgten u. a. die Workshops und die einleitenden Shows.


BIT 06-2016
To see the actual publication please follow the link above