Page 69

BIT 05-2016

BIT 5–2016 | 69 Co-Reach 2016: Treffpunkt für Dialogmarketing-Experten Zwei dialogintensive Tage Die Co-Reach gab Ende Juni Einblick in die neuesten Trends und Tools zur Verzahnung von klassischen und digitalen Werbekanälen. 228 Marketing-Agenturen, Web-, Database-, Druck- und Logistikdienstleister zeigten ihre Produkte und Lösungen. Ergänzt wurde die Fachausstellung durch ein umfassendes Vortragsprogramm und zahlreiche interaktive Formate. Guided Tours, Panels und Round - tables, über 100 Vorträge auf vier Bühnen, zwölf Workshops und der Open Summit boten auf der Co-Reach Know-how zum Anfassen und Mitnehmen: Konkrete Tipps holten sich knapp 5600 Fachbesucher nicht nur zu aktuellen Trends wie Bewegtbild-Marketing via Snapchat und Youtube, Virtual Reality oder Programatic Advertising – auch Dauerbrennerthemen wie Konzeption, Veredelung und Adressmanagement waren von großem Interesse. „Noch nie ging es bei uns so interaktiv und praxisnah zu wie in diesem Jahr. Unser crossmediales Angebot sucht im deutschsprachigen Raum seinesgleichen“, so das Fazit von Bettina Focke, Veranstaltungs - leiterin der Co-Reach bei der NürnbergMesse. „Hinter uns liegen zwei dialogintensive Tage.“ Begeisterte Aussteller und Besucher Auch die Aussteller der Co-Reach blicken positiv auf zwei Messetage und die Qualität der Gespräche an den Ständen zurück. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an das Nachmessegeschäft. Die Wiederbesuchsabsicht ist sowohl aussteller- als auch besucherseitig hoch; das Fachpublikum ist zufrieden mit dem Veranstaltungsangebot. Besondere Aufmerksamkeit genossen die Vorträge des Digital Leadership- Experten Ibrahim Evsan, von PR-Blogger Klaus Eck sowie Michael Meeske, Vorstand Marketing und Finanzen beim 1. FC Nürnberg. Fokusthemen wie Content Marketing, SEO, Big Data und Customer Journey wurden nicht nur in den Vorträgen, sondern auch an den Ständen intensiv diskutiert. Weiterer Publikumsmagnet waren die neuen Power-Workshops, die – direkt in einer der Hallen gelegen – zum intensiven Brainstormen einluden. Hier brachten Experten auf den Punkt, wie multi - sensorische Druckveredelung funktioniert, Google Ad Words Kampagnen Erfolg haben und Landingpages optimiert werden. Großer Andrang beim Open Summit Auch die Möglichkeit, die Themen der Bühnen und mitgebrachte Fragestellungen in Sessions beim Open Summit zu vertiefen, nutzten viele Fachbesucher: Deutschlands einzige Mitmach- Konferenz zum Thema Crossmedia fand zum ersten Mal mitten im Messegeschehen statt und wurde so noch interaktiver und spontaner. Im Stil eines Barcamp-Formates gab es keine festen Vorträge und Referenten, sondern Sessions, deren Ablauf und Inhalte die Teilnehmer selbst bestimmten. Die erfolgreiche Bilanz nach zwei Tagen: Die Teilnehmer waren voll des Lobes für den neuen, dynamischen Standort und die Qualität der Sessions. Produktive Gespräche an den Messeständen für das kommende Geschäftsjahr, volle Reihen in den Vortrags-Areas, ein diskussionsfreudiges Publikum beim Open Summit und eine rauschende Casino Night am ersten Messeabend sorgten in Nürnberg und den sozialen Netzwerken unter den Hashtags #coreach und #opensummit für ein crossmediales Feuerwerk an Trends, Inspiration und Know-how-Transfer. Die nächste Co-Reach lädt am 21. und 22. Juni 2017 zum Austausch über Dialogmarketing-Trends nach Nürnberg. (www.co-reach.de) Die Co-Reach 2016 machte Nürnberg wieder für zwei Tage er Hauptstadt der Dialogmarketing Szene. Abb.: NuernbergMesse / Thomas Geiger


BIT 05-2016
To see the actual publication please follow the link above