Page 43

BIT 05-2016

ibml ermöglicht die Industrialisierung der Postverarbeitung Eine Branche im Umbruch Die Unternehmen sind im Zug der Digitalisierung und von Industrie 4.0 auf eine extrem schnelle Postverarbeitung angewiesen. Der Maßstab ist die Geschwindigkeit der IT-Systeme – denn die müssen ständig mit neuen Daten gefüttert werden. Und ein großer – und in vielen Unternehmen entscheidender – Teil dieser Daten stammt aus den Anschreiben auf Papier im Posteingang. Die Industrie stellt ihre Postverarbeitung auf das „Frühe Erkennen“ um. In den alten Postprozessen werden die Anschreiben im Original durch die Organisation geschickt. Die Mitarbeiter tippen die wichtigsten Daten aus den Briefen in ihre IT-Systeme. Sobald ein Vorgang abschließend bearbeitet wurde, scannen die Verantwortlichen die Unterlagen und legen sie ins Archiv. Mit der Digitalisierung der Unternehmen sowie der Umstellung auf Industrie 4.0 stehen diese Prozesse vor dem Aus. Alle Informationen, Daten, Dokumente müssen in Zukunft digital an die Arbeitsplätze kommen. Der größte Teil sollte zu diesem Zeitpunkt bereits automatisch verarbeitet sein. Die Sachbearbeiter sehen nur die komplizierten Anfragen oder prüfen Eingangsrechnungen, die einen bestimmten Betrag überschreiten. Dies bringt neue Herausforderungen in die Poststellen – und Scan-Dienstleister definieren neue Geschäftsfelder und Business-Modelle. Tatsächlich befindet sich die gesamte Branche im Umbruch. Neue Scan-Technologie Es gibt nur wenige Anbieter, die mit ihrem derzeitigen Angebot von Software, Scannern und Beratung diesen Wandel mit gehen können. Dazu zählen der US-amerikanische Hersteller ibml und seine Vertriebspartner. Sie bieten neben der Hardware und Software das umfassende Projekt - management an. Dazu zählen auch die neuen Prozessketten innerhalb der Scanproduktion oder die Vermittlung von Kunden und Dienstleistern. Häufig lautet die Antwort auf die Frage, ob Kunden auf Scanstraßen wechseln sollten, „Ja“, für viele Anwender wird dann die eigene Scan - umgebung obsolet. Gemeinsam mit den ibml-Beratern kann ein Dienstleister für Unternehmen neue Prozesse aufsetzen, die auf dem Einsatz neuster Scan-Technologien und -prozesse basieren. Der Dienstleister bietet an, die gesamte Poststelle zu digitalisieren, automatisieren und industrialisieren. Grundlage des Angebotes ist es, den gesamten Posteingang in höchster Geschwindigkeit zu digitalisieren. Denn die Arbeit mit den Inhalten findet in Industrie-4.0-Unternehmen ausschließlich an elektronischen Dokumenten statt. Und auf Grund der extremen Leistungsfähigkeit der Scanner, können die Prozessverantwortlichen Übergabetermine sämtlicher digitalisierter Post vereinbaren, die vor dem Arbeitsbeginn ihrer Kollegen liegen. Die Geschwindigkeit der Scanner in der ibml ImageTrac-Serie ist eine technologische Neuerung. Die Qualität der eingebauten Kamera eine zweite. Klar ist – je bessere Fotos die Kamera eines Scanners liefert, desto besser, schneller und sicherer lesen die Erkennungssysteme die Inhalte. Je höher die Auflösung der Fotos, desto schneller landen die ausgelesenen Daten in den Datenbanken und den Prozess- Systemen. Zum vereinbarten Termin erhalten die Kunden sortierte ver schlag - wortete elektronische Dokumente. Außerdem lädt der Dienstleister die Daten direkt in die Speicher der Kunden. Komplettes Angebot Intelligenz ist ein wesentliches Merkmal der Software für das Industrie- 4.0-Zeitalter. Deshalb hat neben dem Scannen und Erkennen der Dokumente die ibml SoftTrac Capture Suite als dritte Aufgabe die Scanner zu steuern. Gemeinsames Ziel: möglichst viele manuell geleistete Prozesse innerhalb der Maschine abzubilden. Im Zuge dieser Industrialisierung fällt z. B. das Vor- und Nachsortieren der Papierdokumente weg. Dienstleister können bei einer neuen Implementierung einen schnellen ROI rechnen und zusätzlich Kostenvorteile gegenüber der traditionellen Postverarbeitung an ihre Kunden weitergeben. Diese rüsten ihre Systeme mit einem schnelleren, zuverlässigeren und kostengünstigeren Frontend auf. Hierfür bietet ibml das komplette Angebot an. (www.ibml.com) Steffen Unmuth, Sales Director Central & Eastern Europe, Middle East, Russia: „Gemeinsam mit den ibml-Beratern kann ein Dienstleister für Unternehmen neue Prozesse aufsetzen, die auf dem Einsatz neuster Scan-Technologien und -prozesse basieren.“ ibml stellt die neue ImageTracDSSerie vor. BIT 5–2016 | 43


BIT 05-2016
To see the actual publication please follow the link above