Page 17

BIT 05-2016

BIT 5–2016 | 17 Wie das angesichts der immer komplexer werdenden IT funktioniert, verdeutlicht die IT & Business in der von Elabo initiierten Smart Factory. Das Unternehmen der Euromicron-Gruppe hat den Showcase seiner intelligenten Musterfabrik erweitert und demonstriert zusammen mit ELO Digital Office, ITML und MCL Computer & Zubehör den vernetzten Prozess – von der Konfiguration über die Produktion bis hin zum Einkauf und Service. „Somit erfahren die Fachbesucher in doppelter Hinsicht eindrucksvoll, welche Möglichkeiten es gibt, betrieblichen Abläufe zu optimieren“, kündigt Martin Schidlo, Projektleiter IT & Business bei der Messe Stuttgart, an und fügt hinzu: „Im Rahmen geführter Touren erhalten sie spannende Einblicke aus verschiedenen Perspektiven.“ Der Messebesucher schlüpft in die Rolle des Kunden, des Mitarbeiters und des Einkäufers. Kundenbeziehungs- Management live Die diesjährige IT & Business bietet auch einen umfassenden Blick über ein ganzheitliches Kundenbeziehungs-Management: Dazu gehört ein erstmals stattfindender Showcase zum Lead- Management, tägliche Live Vergleiche von Customer-Relationship-Management (CRM)-Systemen, von Branchenkennern geführte Besucherrundgänge sowie inspirierende Expertenvorträge zur Kundengewinnung und -bindung. Der Showcase zum Lead Management feiert in diesem Jahr Premiere auf der IT & Business. Er ist in der – ebenfalls erstmals in der Messe integrierten – Digital Marketing Lounge aufgebaut. Hier wird gezeigt, wie Unternehmen kalte Kontakte in heiße Verkaufschancen wandeln können. Dazu gehören u. a. eine mobile App zur Kontaktdatenerfassung, personalisierte Download-Möglichkeiten, die Analyse des Nutzerverhaltens sowie das Aufsetzen mehrstufiger Kampagnen inklusive deren Bewertung. Die populären Live-Vergleiche von CRM-Lösungen sind auch in diesem Jahr Bestandteil des Rahmenprogramms der IT & Business. Unter Federführung von Georg Blum, Geschäftsführer der 1A Relations GmbH sowie Vorsitzender des Councils CRM im Deutschen Dialog-Marketing Verband (DDV), zeigen täglich vier Anbieter ihre individuellen Lösungen zu vorgegebenen Aufgaben. Smart Factory: Auf der IT & Business können die Messebesucher eine intelligente Musterfabrik und vernetzte Prozesse erleben – von der Konfiguration über die Produktion bis hin zum Einkauf und Service. Darüber hinaus profitieren die Messe - besucher an allen drei Tagen von einem Vortragsprogramm auf dem Fachforum Marketing, Vertrieb & Service. Dieses hat die Messe Stuttgart gemeinsam mit dem Lead-Management-Coach Norbert Schuster, Georg Blum und Vertretern von BARC sowie den Fachzeitschriften Absatzwirtschaft und Marconomy gestaltet. (www.itandbusiness.de) SharePoint-Forum 2016 Parallel zur Messe IT & Business findet am 6. und 7. Oktober das SharePoint-Forum im internationalen Kongresszentrum der Messe statt. Die Agenda für die diesjährige Veranstaltung wächst um viele spannende Anwendervorträge. Am Seminartag, 6.10., geben außerdem Praxisvorträge Einblick in die Software in Bezug auf SharePoint mit Cloud und OnPremise, SharePoint mit Office 365 und Collaboration, SharePoint und Projekt-Management, SharePoint und Wissens-Management, SharePoint und Dokumenten- Management, SharePoint Social Intranet und Mobile Lösungen. Hinzu kommen drei Round-Table-Workshops, die mit ausgewählten Partnern der Veranstaltung stattfinden. In Gruppen bis max. 20 Teilnehmern können so Lösungsansätze für praktische Fragestellungen erarbeitet werden. Am folgenden Tag sollen in einer Forumsveranstaltung Vorträge zum Einsatz und Wirkungsgrad von SharePoint in der Praxis, zum Verbreitungsgrad und schließlich Best-Practices-Beispiele die Teilnehmer überzeugen. Auch Ergebnisse der kürzlich von Hochschule der Medien (HdM) veröffentlichten SharePoint-Multiclient-Anwenderstudie 2016 werden präsentiert. Mit über 300 befragten Entscheidern aus mittleren und großen Anwenderunternehmen ist die Studie die umfangreichste Erhebung in Deutschland, die aktuelle Transparenz über den Einsatz von SharePoint gibt. (www.stuttgarter-sharepointforum.de)


BIT 05-2016
To see the actual publication please follow the link above