Page 7

BIT 04-2016

Im Visier von Cyberkriminellen Attraktives Angriffsziel $ Reporting auf allen Kanälen ▪ Volle Kostenkontrolle Ihrer Produktion ▪ Detaillierte und aussagekrä"ige Berichte zu den wichtigsten Kennzahlen für alle physikalischen und elektronischen Ausgabekanäle ▪ Individuelle Auswertungen nach frei konfigurierbaren Parametern ▪ Optimierung der Dokumentenproduktion sowie rechtzeitige Erkennung von Trends Für jede Herausforderung die passende Lösung Bringen Sie Transparenz in Ihre Dokumentenproduktion und decken Sie Optimierungspotenziale auf. Document & Content Technology Solutions | www.compart.com Effizienz in der Dokumenten- produktion beginnt mit dem richtigen Durchblick. Neugierig geworden? www.compart.com/ reporting Zwei von drei Industrieunternehmen (69 Prozent) sind in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotage geworden. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 504 Unternehmen des produzierenden Gewerbes ab 10 Mitarbeitern ergeben. Zum Vergleich: Im Durchschnitt der Gesamtwirtschaft sind nur 51 Prozent aller Unternehmen von entsprechenden Delikten betroffen. Der Schaden beläuft sich für die deutsche Industrie nach Berechnungen des Bitkom auf rund 22,4 Milliarden Euro pro Jahr. „Die deutsche Industrie mit ihren zahlreichen Hidden Champions ist ein attraktives Angriffsziel von Cyberkriminellen und ausländischen Nachrichtendiensten“, sagte Bitkom-Präsidiums - mitglied Winfried Holz. Die kriminel- Bitkom-Umfrage: 69 Prozent der Industrie ist Opfer von Datendiebstahl, Spionage und Sabotage. len Vorfälle ereigneten sich am häufigsten in der Produktion bzw. Fertigung (36 Prozent der betroffenen Unternehmen). Bei 30 Prozent richteten sich die Angriffe auf die Bereiche Lager und Logistik, bei 29 Prozent auf die IT und bei 23 Prozent auf Forschung und Entwicklung. (www.bitkom.org)


BIT 04-2016
To see the actual publication please follow the link above