Output-Management

BIT 04-2016

Output-Management BIT0614_5?? BIT 6-2014 Rubrik 1 S. / kurz Abb. Unterschiedliche Ansätze der Output-Organisation Orientierungshilfe Wie die Digitale Transformation erfolgreich und konsequent in der Dokumenten- und Druck- Logistik umgesetzt werden kann, haben die Teilnehmer der diesjährigen ICOMmunication in Schwerte erfahren. Welche Lösungen und Produkte bei dieser Umsetzung besonders hilfreich sein können, lesen Sie auf den folgenden beiden Seiten. Output-Management ist längst keine Spezialdisziplin mehr für die Organisation von Druck und Versand in den Unternehmen. Es beginnt bereits bei der Erstellung eines Anschreibens durch den Sachbearbeiter und endet erst mit der Zustellung beim Adressaten. Ein weiter Weg, der zahlreiche Effizienzpotenziale in den Unternehmen bietet. Mit einem Sonderteil möchten wir über die unterschiedlichen Ansätze der Output-Organisation informieren und Anwender - unternehmen, die auf der Suche nach einer passenden Lösung sind, eine Orientierungshilfe an die Hand geben. Unseren kleinen Marktüberblick finden Sie ab Seite 36. Auf der mittlerweile 18. Doxnet-Fachkonferenz und Ausstellung in Baden-Baden wird es auch dieses Jahr wieder zahlreiche Fachvorträge zu Themen rund um das Dokumenten-Management geben. So referieren beispielsweise Kay Utecht und Mirko Bonk von SET über Benchmarking und Lösungsstrategien. Eine Auswahl der diskutierten Themen stellt BIT wie gewohnt ihn kurzen Fachartikeln ab Seite 46 dieser Ausgabe vor.


BIT 04-2016
To see the actual publication please follow the link above