Page 39

BIT 03-2016

PDF Days Europe 2016 14. bis 15. Juni 2016 · Berlin 13. Juni 2016 · Pre-Conference „PDF – der Hauptbahnhof PDF Days 2016 Berlin Central Station PDF Association Document PDF ISO 32000 ZUGFeRD XML DoDocum PDPDF ISIS O 323200 ZUZ GFGFeRD MXML für Dokumente“ PDF/A: Archivierung PDF/UA: Barrierefreiheit PDF/VT: Personalisierter Druck PDF/X: Druckindustrie ZUGFeRD: Elektronische Rechnung Mit Anwender-Vorträgen von: DRV Bund: TR!RESISCAN AUGUST STORCK: ZUGFeRD ETH Zürich: PDF/A Die PDF Days Europe 2016 bieten den Teilnehmern Informationen aus erster Hand rund um den Einsatz und Nutzen der PDF-Standards. Internationale Experten und Anwender berichten über neueste Trends und ihre praktischen Erfahrungen. Weitere Infos und Anmeldung unter: www.pdfa.org SRZ erhält Zertifizierung Scannen nach BSI-Richtlinien Als einer der ersten Dienstleister im Bereich der beweiswert - sichernden Dokumentendigitalisierung wurde das SRZ nach TR-Resiscan des BSI zertifiziert. Anlässlich der CeBIT 2016 wurde nun die Zertifizierungsurkunde überreicht. Sicher beweiswerterhaltend scannen, dieser Vorgabe wird SRZ in vollem Umfang gerecht. Das Berliner Ingenieurbüro Göbel auditierte mit positivem Ergebnis eine vom SRZ Berlin konzipierte Scanstrecke zum Digitalisieren von Dokumenten. Geprüft wurde entsprechend den strengen Richtlinien des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter dem Titel: ‚Ersetzendes Scannen nach TR Resiscan als Dienstleistungs- Anwendung auf der Grundlage des Capturing-Systems Crosscap Enterprise beim SRZ Berlin’. „Bei der auditierten Konfiguration handelt es sich um eine exemplarische Beispiel-Anwendung, die in dieser Form als Grundlage für vielfältige Einsatzszenarien in Unternehmen, Verwaltungen und Behörden dienen kann“, erklärt Hans-Joachim Hübner, Leiter Vertrieb und Systemintegration beim Satz-Rechen-Zentrum (SRZ), der die Zertifizierung verantwortlich begleitete. Bernd Kowalski vom BSI gratuliert Hans-Joachim Hübner, Leiter Ver- trieb beim SRZ, zur TR-Resiscan- Zertifizierung. Herzstück der Scanstrecke bildet die vom SRZ eigenentwickelte Capturing Software Crosscap. In der speziell für den TR-Resiscan-Einsatz modifizierten Variante unterstützt die Software lückenlos und transparent nachvollziehbar alle in der BSI-Richtlinie fest - geschriebenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur beweis - werterhaltenden Digitalisierung. Hans-Joachim Hübner weist darauf hin, dass in jedem einzelnen Anwendungsfall eine spezifische Schutzbedarfsanalyse durchgeführt und eine Verfahrensdokumentation angefertigt werden muss: „Das SRZ verfügt über langjährige Erfahrungen in diesem Umfeld und bietet Kunden kompetente Unterstützung bei der Durchführung dieser Aufgaben an”, so Hans-Joachim Hübner. Die durch das BSI zertifizierte SRZLösung ist bis zum Schutzbedarf 'sehr hoch' für Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit auditiert. Die Schutzbedarfe können über Crosscap einfach konfiguriert und an die Schutzbedarfe des jeweiligen Einsatz-Szenarios angepasst werden. Verfügt der jeweilige Bediener über die Berechtigung, Änderungen an Konfigurationen der Projekte oder an Scaneinstellungen vorzunehmen, so wird jede Veränderung der Einstellung umgehend protokolliert. (www.srz.de)


BIT 03-2016
To see the actual publication please follow the link above