Page 59

BIT 02-2016

Höchstleistung im Kleinformat. Kodak i2000 Scanner Serie kodakalaris.de/go/i2000 wissensaustausch.com Halle 3, Stand D20 14. – 18. März 2016 Soviel Leistung in einem kleinen Gerät. Die neuesten Scanner der Kodak i2000 Serie sind einfach zu bedienen, überzeugen durch eindrucksvolle Produktivität und sind äußerst kompakt. So teilen Sie Informationen schneller und beschleunigen Ihre Geschäftsprozesse. Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2016 in Halle 3, Stand D20 © 2016 Kodak Alaris Inc. Das Kodak Markenzeichen und die Handels aufmachung werden unter Lizenz von Eastman Kodak Company verwendet. 02/16 Ingo Gutowski, Toshiba Tec Zugriff einfach und sicher regeln Beitrag zur Sicherheit: Grundsätzlich erfüllen unsere Toshiba Multifunktionssysteme höchste Sicherheitsstandards gemäß ISO/IEC15408, die sich am internationalen Standard „Common Criteria“ orientieren. Mit Benutzerauthentifizierung entweder mittels Pin-Code, Benutzername mit Passwort oder Kartensystem werden Zugriff und Zugriffsrechte bei unseren Systemen einfach und sicher geregelt. Die Funktion „Vertraulicher Druck“ verhindert, dass ausgedruckte Dokumente in die falschen Hände geraten. Höchste Datensicherheit auf dem MFP gewährleistet unsere Sicherheitsfestplatte, die durch einen Authentifizierungsschlüssel an das originäre Toshiba-MFP gebunden. Sensibilisierung: Natürlich sollten in jedem Unternehmen Richtlinien vorgegeben Ingo Gutowski, Manager Product Management bei Toshiba Tec: „Grundsätzlich erfüllen unsere Toshiba Multifunktionssysteme höchste Sicherheitsstandards.“ und die Anwender entsprechend aufgeklärt werden. Wie dies erfolgt, liegt im Ermessen der jeweiligen Geschäftsführung. Gründe für die Gefährdung: Eindeutig mangelnde Aufklärung, hier spielt der Beratungsaspekt eine entscheidende Rolle. (www.toshiba.de/tec) Helge Dolgener, Konica Minolta Branchenführende Maßstäbe Beitrag zur Sicherheit: Moderne MFP sind Teil eines Netzwerks, laufen über Web-Server und haben Cloud- Anbindung. Der Schutz von MFP ist für Konica Minolta deshalb immer Teil einer Security-Gesamtstrategie. Ob Zugriffssteuerung, Daten- oder Netzwerksicherheit – schon die Basiskonfiguration unserer MFP setzt branchenführende Security-Maßstäbe. Das beginnt schon bei der Firmware, die über hohe Standards verfügt. Sensibilisierung: Das Wissen um ITRisiken erhöht die Sicherheit. Unser Informationsangebot besteht deshalb u. a. aus Broschüren, Präsentationen und einer Security-Microsite. Angesichts der Funktionsvielfalt der Systeme setzen wir aber schon vorher an und bieten zusätzlichen Service für Unternehmen aller Größen. Die Qualität unserer Datensicherung hat zudem ein zweiwöchiger Penetrationstest durch ein unabhängiges Testinstitut bestätigt. Gründe für die Gefährdung: ITSicherheit beim MFP ist mehr als einer ein technische Frage; dieses Bewusstsein ist nicht überall vorhanden. Hier setzen Tools wie die systematische Zugriffssteuerung an. (www.konicaminolta.de/business) Helge Dolgener, Team Manager Product Management Office & Services Cluster West, Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH: „IT-Sicherheit beim MFP ist mehr als einer ein technische Frage.“


BIT 02-2016
To see the actual publication please follow the link above