Page 45

BIT 02-2016

SCAMAX® MADE IN GERMANY 115.200.000 Seiten pro Jahr! SCAMAX® 821dd in der Produktion. In der realen Produktion erzielen Scan- profis super Scanleistungen. So scannt ein SCAMAX® 821dd derzeit im 2 Schichtbetrieb (2 x 8 Std.), monatlich 4.800.000 Blatt. Das sind 9.600.000 Seiten. Bei dem Beleggut handelt es sich um Misch- gut, das zum Teil aus den 1940er Jahren stammt. Ein anspruchsvolles Projekt! Diese Leistung erbringt SCAMAX® 821dd Monat für Monat für Monat in 66% seiner Verfügbarkeit. Interessiert? Dann sollten Sie sich unsere Hochleistungs- und Produktionsscanner ansehen. Präzision und Nachhaltigkeit werden Sie Überzeugen! „Qualität MADE IN GERMANY!“ Entwicklung und Produktion in Deutschland „ Ein rundes Konzept in Sachen Qualität und Nachhaltigkeit!“ „ 9.600.000 Seiten pro Monat Scannen!“ „ 115.200.000 Seiten pro Jahr!“ Besuchen Sie uns auf der CeBIT Halle 3 Stand G30 vom 14. – 18.03.2016 Internet: http://www.inotec.eu InoTec GmbH Organisationssysteme Biedrichstraße 11 D-61200 Wölfersheim SCAMAX® MADE IN GERMANY Point: Dipl.-Math. Bernd Klee von der Point Software & Systems GmbH hat zum 31. Dezember 2015 sein Geschäftsführeramt niedergelegt. Der Firmenmitgründer hat das Unternehmen über 20 Jahre als geschäftsführender Gesellschafter geleitet. Unter seiner Führung ist Point zu einem weltweit agierenden IT-Unternehmen für Speicherund Datenmanagement Software her angewachsen. Klee wird dem Unternehmen auch weiterhin beratend zur Seite stehen. Zudem ist Dipl.-Ing. Thomas Thalmann, Manager Projects & Services, seit dem 1. Januar 2016 alleiniger Geschäftsführer. Thomas Thalmann Hunkeler: Stefan Hunkeler (50) tritt als Mehrheitsaktionär und Präsident des Verwaltungsrates der Hunkeler Gruppe in die Fußstapfen seines Vaters Franz Hunkeler (74), der das von ihm seit 1990 geführte Präsidialamt am 1. Februar abgegeben hat. Franz Hunkeler wird dem Unternehmen weiterhin als Verwaltungsratsmitglied erhalten bleiben. Michel Von links: Michel, Franz und Stefan Hunkeler. Hunkeler (44) übernimmt von seinem Bruder Stefan Hunkeler die Position des CEO. Stefan Hunkeler trat 1999 in die Firma ein und führte die Hunkeler Gruppe bis Januar 2016 als CEO und Delegierter des Verwaltungsrates. Von ihm übernimmt nun Michel Hunkeler die operative Geschäftsführung des weltweit tätigen Unternehmens. Er ist Minderheitsaktionär und seit 1. August 2015 operativ im Unternehmen tätig. Die Gesamtverantwortung für den Bereich Marketing und Vertrieb übergibt Michel Hunkeler an Hans Gut (49), der als langjähriges Geschäftsleitungsmitglied von Hunkeler bisher erfolgreich das Marketing geleitet hat. Hans Gut übernimmt auch die Zuständigkeiten von Erich Hodel, Leiter Verkauf Amerika/Asien, der im April 2016 zum Partnerunternehmen Hunkeler Systeme wechseln wird. Ricoh Deuschland hat im Zuge einer strategischen Neuausrichtung seine Geschäftsleitung neu aufgestellt und darüber hinaus weitere organisatorische Veränderungen vorgenommen. Demnach übernimmt Geschäftsführer Niculae Cantuniar zusätzlich die Gesamtverantwortung für die lokale Vertriebsorganisation. Zur Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland gehören zukünftig Niculae Cantuniar, Thomas Braams (Director Technical Services), Thomas Giermann, (Director Finance & Administration) und Yoshi Sasaki (Director Corporate Strategy Planning). Cantuniar, der seit September als CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung die Geschäfte von Ricoh Deutschland führt, Niculae Cantuniar wird zusätzlich die Gesamtverantwortung für den operativen Vertrieb übernehmen. Hierzu zählen neben Direktvertrieb, indirektem Vertrieb, Großkunden- und Branchenvertrieb auch die Geschäftsbereiche für Produktionsdruck und das Lösungsgeschäft. Peter Tabke, der seit November 2011 Mitglied der Geschäftsleitung von Ricoh Deutschland und dort als Director Sales & Marketing verantwortlich für die deutsche Vertriebsorganisation gewesen ist, verlässt das Unternehmen. Sasaki wird in der Geschäftsleitung als Director Corporate Strategy Planning zusätzlich die Verantwortung für die Geschäftsbereiche IT Services und Business Process Services, zu dem auch der operative Geschäftsbetrieb des Ricoh Document Centers am Standort Brackenheim gehört, übernehmen. Dr. Friedel Mager wird in seiner Funktion als Director IT Services & Solutions fortan direkt an Sasaki berichten. Thomas Giermann, Director Finance & Administration wird fortan zusätzlich die Verantwortung für die Sales Support Division und das TQM Office übernehmen.


BIT 02-2016
To see the actual publication please follow the link above