Enterprise Contnetnt Mangement

BIT 02-2016

Fundament. Entsprechend hat ELO seine ECM-Lösungen weiter optimiert: Sie unterstützen Unternehmen nun noch besser dabei, Informationen effizient zu erfassen, zu verwalten und zu nutzen – und sie somit fit für die digitale Welt zu machen. So präsentiert ELO Digital Office auf der CeBIT die Version 10 seiner ECM-Software für mittelständische bzw. große Unternehmen ELOprofessional und ELOenterprise. Neben einer kompletten Überarbeitung des User- Interface zeichnet sie sich durch Erweiterungen www.kraas-lachmann.com www.zeutschel.de OS 16000 Advanced Plus Scannt dies und das und jenes. Der neue OS 16000 von Zeutschel: Die Digitalisierungsabteilungen von Bibliotheken, Archiven und Museen stellen hohe Ansprüche, wenn sie einen neuen Scanner anschaffen. Die neue OS 16000 Serie für DIN A 2 Vorlagen bietet alles, was sich die Profis wünscheneinen optischen Zoom (optional), eine motorische Buchwippe, echte 600 dpi bei A3 und 400 dpi bei A2, alle Standardbildformate, hohe Scangeschwindigkeit, und, und, und. Einfach testen! Besuchen Sie uns auf der CeBIT in Hannover 14. – 18. März 2016 Halle 3 · Stand F17 im Workflow- und Collaboration Bereich aus. Neu sind außerdem eine Abbyy FineReader-Integration für OCR, auch im Linux-Umfeld, sowie der Native-Client für Mac OS XAnwender. Damit gestaltet sich der Einsatz der ELO ECM-Software auf Apple Mac OS X noch komfortabler. Des Weiteren hat der Stuttgarter ECMHersteller ein neues E-Mail-Management Paket im Messegepäck. Per One- Click-Installation erlaubt es eine komplett regel- und serverbasierte E-Mail- Archivierung für Microsoft Exchange. Daneben beinhaltet es auch einen vollwertigen ELOxc Client for Microsoft Outlook zur manuellen, strukturierten Ablage von E-Mails. Eine leistungsstarke Enterprise-Search-Technologie sorgt dabei für das schnelle Auffinden der archivierten Informationen. Verbessert hat ELO Digital Office darüber hinaus die ECM-App ‚ELO 9 for Mobile Devices’. Erweitert wurde diese in ihren Collaboration-Fähigkeiten, beispielsweise in Bezug auf den ELO Feed oder die Workflow-Formulare, und im Bereich Security. Die App kann nun in leistungsfähige Enterprise- Mobility-Management-Lösungen eingebunden werden, so dass sie im Secure- Container des jeweiligen Lösungsanbieters betrieben werden kann. Dies ermöglicht der Unternehmensadministration das kontrollierte Ausrollen und Betreiben über Enterprise-App-Stores. (www.elo.com) In der Schwabenlandhalle Stuttgart- Fellbach versammelte ELO wieder zahlreiche Kunden, Partner und Interessenten. Halle 3 Stand F30


BIT 02-2016
To see the actual publication please follow the link above