Page 20

BIT 02-2016

Geschäftsprozesse 20 | BIT 2–2016 CeBIT Bettina Eberhard, Kodak Alaris Der Weg zum papierlosen Büro Messethemen: Im Fokus stehen Themen wie verteiltes Scannen, Digitalisierung im Thin-Client-Umfeld und webbasierte Scan-Lösungen. Kodak Alaris zeigt auf der CeBIT wie sich die unterschiedlichen Erfassungslösungen mit Business-Anwendungen verknüpfen lassen und der Weg zum papierlosen Büro einfach und effizient zu bewältigen ist. Alle sprechen von der digitalen Transformation, doch werfen wir einen Blick in die Unternehmen, sind diese noch lange vom papierlosen Büro entfernt. Dabei betrifft der digitale Wandel alle Branchen und Unternehmen jeg - licher Größenordnung. Digitalisierung: Wir empfehlen die Geschäftsprozesse genau zu analysieren und den Medienbruch zwischen Papierdokumenten und digitalen Anwendungen frühzeitig im Prozess zu eliminieren. Durch die höhere Produktivität rechnen sich Investitionen in eine verteilte Scanner Infrastruktur sehr schnell. Erwartungen: Es scheint, dass die CeBIT die Talsohle durchschritten hat. Die Ausrichtung auf das B2B-Geschäft trägt Früchte. Die CeBIT ist und bleibt für uns die wichtigste Plattform, um qualifiziertes Fachpublikum zu treffen. (www.kodakalaris.com) Bettina Eberhard, Marketing Manager DACH, Kodak Alaris Germany GmbH: „Die CeBIT ist und bleibt für uns die wichtigste Plattform, um qualifiziertes Fachpublikum zu treffen.“ Robert Körös, Plustek So einfach wie möglich Messethemen/Digitalisierung: Ein Besuch des Plustek Messestands auf der CeBIT in Hannover lohnt sich auf jeden Fall: Highlight ist eine mehrtätige Präsentationsreihe, auch anlässlich des 30-jährigen Firmenjubi - läums von Plustek, zu IT-Lösungen unter Beteiligung von namhaften Partnern aus Deutschland, UK und USA, die Unternehmensprozesse effizienter und kostengünstiger gestalten. Die CeBIT-Besucher können sich dabei detailliert zu dem neuen Markenkern von Plustek – das Digita lisieren für Anwender so einfach wie möglich zu machen – informieren und damit verbundenen über die neuesten Innovationen in den Bereichen Dokumenten-, Netzwerk- und Filmscanner. Das Thema Scannen ist angesichts riesiger analoger Bildbestände, die es zu archivieren gilt, aktueller denn je. Plustek zeigt diesbezüglich auf der CeBIT zwei Innovationen in den Bereichen Foto- und Filmscanner. Außerdem wird dem Publikum der neue Arbeitsgruppen-Dokumenten - scanner und auch ein Ausweisscanner vorgestellt. (www.plustek.de) Robert Körös, Marketing Manager/Head of Marketing, Plustek Technology GmbH: „Das Thema Scannen ist angesichts riesiger analoger Bildbestände, die es zu archivieren gilt, aktueller denn je. Plustek zeigt diesbezüglich auf der CeBIT zwei Innovationen in den Bereichen Foto- und Filmscanner.“ Klaus Ganter, Kühn & Weyh Software Die Digitalisierung anpacken Messethemen: Das bestimmende Thema, das nach wie vor unsere Arbeit als Software- und Beratungshaus prägt, ist die Optimierung der Kundenkommunikation. Heute, in Zeiten des Übergangs, verfolgen wir dieses Ziel sowohl auf der digitalen Ebene wie auch parallel dazu auf der ‚konventionellen‘, papiergebundenen Ebene. So lautet unsere strategische Botschaft, die nicht nur für die CeBIT gilt: Mit einem einheitlichen System für Dokumentenerstellung und Output-Management verschaffen Sie sich die nötige Flexibilität und Kontrolle über Ihre Dokumentenprozesse, um beide Ziele gleichzeitig zu realisieren. Einerseits die Optimierung des Transaktionsdrucks mit Whitepaper Management, Beilagensteuerung, Porto- und Versandoptimierung, neuen Formaten wie PDF/VT etc. Und gleichzeitig den Einstieg in die neue digitale Welt mit Kundenportal, Mobile Apps, Unterstützung von Mobile Devices (bspw. HTML), digitaler Unterschrift auf digitalen Dokumenten oder mit barrierefreien Dokumenten (beispielsweise PDF/UA). Digitalisierung: Als Softwarehersteller und Berater mit 35-jähriger Branchenerfahrung empfehlen wir: Packen Sie (wie viele unserer Kunden) das Thema Digitalisierung an! Wir können Ihnen alle softwaretechnischen Voraussetzungen dafür bieten und auch die Compliance-Anforderungen der digitalen Welt sind erfüllbar. Je früher Sie beginnen, desto schneller profitieren Sie von den vielen Vorteilen in puncto Qualität, Schnelligkeit, Kosten und Umwelt. Und wer in den Märkten der Zukunft erfolgreich sein will, muss sich diesem Thema ohnehin stellen, denn eins steht fest: Was digitalisierbar ist, wird digitalisiert werden. Erwartungen: Wir freuen uns schon sehr auf die CeBIT in Hannover als nicht-digitale, physische Plattform, auf der wir mit Kunden, Interessenten, Partnern und Kollegen aus der Branche Fach gespräche führen, neue Kontakte knüpfen und natürlich aussichtsreiche Geschäftstermine verein - baren können. (www.kwsoft.de) Klaus Ganter, Geschäftsführer Kühn & Weyh Software GmbH: „Wer in den Märkten der Zukunft erfolgreich sein will, muss sich diesem Thema ohnehin stellen, denn eins steht fest: Was digitalisierbar ist, wird digitalisiert werden.“


BIT 02-2016
To see the actual publication please follow the link above