Page 48

BIT 01-2016

50 Jahre BIT Jubiläums-Special Dank DpuScan können Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ihre Prozesse nahezu vollständig automatisieren. 48 | BIT 1–2016 Janich & Klass: Seit zwei Jahrzehnten „made in Germany“ Geht nicht, gibt’s nicht Das Unternehmen Janich & Klass zeichnet sich durch die klare Fokussierung auf Scanlösungen der oberen Leistungsklasse aus. Als Spezialist für Hard- und Software in diesem Segment verfügt das Unternehmen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Dokumentenverarbeitung mit unterschiedlichsten Ansprüchen. Das Unternehmen Janich & Klass Computertechnik GmbH wurde 1981 gegründet und hat sich zunächst mit der Video-Interface-Technik sowie hybriden Scanner-/Mikrofilmkameras beschäftigt. Hieraus sind im Laufe der letzten 20 Jahre die Xino Dokumentenscanner und die Scansoftware DpuScan 6 entstanden. Heute entwickelt und vertreibt Janich & Klass leistungsstarke Scan- und Capturelösungen für mittel- und hochvolumige Anwendungen. Dabei kooperierte das Unternehmen schon sehr früh mit der Microform GmbH, die später in der Janich & Klass GmbH aufging. Die zwei Kernprodukte sind die universell einsetzbare Scansoftware DpuScan und Hochleistungsdokumentenscanner. Diese werden mittlerweile seit zwei Jahrzehnten „made in Germany“ hergestellt und, um den Erfordernissen des Marktes gerecht zu werden, konsequent weiterentwickelt. Effiziensteigerung Dabei stehen vor allen Dingen Qualität und Funktionalität im Vordergrund. War es früher noch eine Herausforderung, aus gemischtem, qualitativ nicht hochwertigem Beleggut brauchbare Scans zu erzeugen, definiert sich Qualität heute als fehlerarme, optisch einwandfreie und effiziente Verarbeitung von unterschiedlichstem, anspruchsvollem Material. Ein gutes Multi - stream image für einwandfreie Barcodeund OCR-Lesung ist dabei genauso selbstverständlich wie die Eigenschaft, schlechtes Papier gut zu verarbeiten. Die heutigen Ansprüche an einen Scanarbeitsplatz liegen eindeutig in der Effizienzsteigerung. Dazu müssen sich mehrere Funktionen zu einem Prozessschritt vereinen lassen, um so einen möglichst hohen Automatisierungsgrad zu erreichen. Diese Marktanforderung hat Janich & Klass konsequent bei der Weiterentwicklung von DpuScan in den Mittelpunkt gestellt, sodass mit der Software Unternehmen und öffentliche Einrichtungen in der Lage sind, ihre Prozesse nahezu vollständig zu automatisieren. Unabhängig davon, ob mit den eigenen Xino S700-Scannern oder mit einem beliebigen anderen Dokumentenscanner, übernimmt DpuScan mit einem hohen Maß an Funktionalität und Flexibilität die Ablaufsteuerung, die professionelle Bildbearbeitung, die Indexierung mittels Barcode oder OCR sowie den Export der Images und Daten zur weiteren Bearbeitung oder Archivierung. Bediener im Vordergrund Heute bietet DpuScan in Verbindung mit den Xino-Geräten die Möglichkeit, vom Scanner aus „fernbedient“ zu werden. Viele Funktionen laufen in der direkten Kommunikation zwischen Scanner und Software ab, ohne dass der Bediener mittels Tastatur oder Maus aktiv werden muss. DpuScan 6 stellt mit ihrer modernen Funktionsund Oberflächengestaltung noch weiter den Bediener in den Vordergrund. Außerdem beinhaltet sie die Funktion, aus einem Anwendungsprofil zwei unterschiedliche Scanner, z. B. Durchlauf und Aufsichtsscanner, zu steuern, ohne dass das Profil gewechselt werden muss. Dies ist insbesondere bei gemischtem Beleggut, z. B. Bauakten oder geösten Gerichtsakten von Vorteil. Einige Besonderheiten der Janich & Klass Scanner: einziger Scanner mit wechselbarem Feedersystem, wahlweise linksseitig oder mittig, erster Durchlaufscanner mit Sortierfunktion. (www.janichklass.com) Janich & Klass entwickelt und vertreibt leistungsstarke Scan- und Capturelösungen für mittel- und hochvolumige Anwendungen, z. B. den Xino S700.


BIT 01-2016
To see the actual publication please follow the link above