Page 28

BIT 01-2016

28 | BIT 1–2016 Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer ELO Digital Office GmbH: „Als Hersteller von Software für Enterprise-Content-Management (ECM) schätzen wir die redaktionelle Zusammenarbeit mit der BIT. Die kompetente Redaktion versteht es, Themen in anspruchsvoller Weise aufzubereiten, Trends zu thematisieren und über diese praxisnah zu berichten. So hat die BIT die Entwicklung der ELO Digital Office GmbH – sei es im Hinblick auf neue Produkte oder unsere Veran - staltungen – stets als verlässlicher Medienpartner begleitet. Die BIT ist daher nicht nur für unsere externe Kommunikation ein wichtiges Medium, sondern ebenso eine bedeutende Fachzeitschrift für die ECM-Branche.“ Jürgen Biffar, Geschäftsführer Docuware GmbH: „Mein besonderer Dank gilt dem langjährigen Chefredakteur, der mit Neugier und Sachverstand die neuesten Markttrends aufgespürt und darüber berichtet hat. Ich erinnere mich noch gut daran, mit welcher Begeisterung Jacques Ziegler über unseren Web Client geschrieben hat – für mich war der Web Client damals revolutionär und so hat er es ebenfalls empfunden. Anfang 2008 wurde damit der Grundstein für unsere inzwischen sehr erfolgreiche Software-as-a-Service gelegt; Ende 2015 setzten bereits 240 unserer Kunden DocuWare Cloud ein. Ich gratuliere dem BIT-Team ganz herzlich zum Jubiläum und freue mich auf eine weiterhin kompetente Berichterstattung.“ Achim Carius, Geschäftsführer Wirtschaftsverband Kopie & Medientechnik e.V. (motio- Netzwerk) und Fachverband für multimediale Informationsverarbeitung e.V. (FMI): „BIT und Jacques Ziegler sind für mich immer noch eine Einheit. Seit den frühen 1990er Jahren kenne ich den leidenschaftlichen Magazinmacher, der BIT von einer Büro- und Kopierer- Publikation zu einem respektablen IT-Magazin wandelte. Viele Wettbewerbs-Magazine gibt es heute nicht mehr, sie sind vom Markt verschwunden. Die Fähigkeit, einerseits überlebensnotwendige Anzeigenkunden zu gewinnen, zu halten und für diese auch im redaktionellen Teil nützliche Botschaften zu platzieren, andererseits gehaltvolle redaktionelle Inhalte zu veröffentlichen, diese Gratwanderung ist Jacques Ziegler stets gelungen. Zudem hat er eine interessante und stets aktuelle Online-Variante von BIT geschaffen, die ich schätze und fast täglich nutze. Ich gratuliere BIT, dem langjährigen Macher Jacques Ziegler und seinem Nachfolger als Chefredakteur Torsten Wiegand zu dem halben Jahrhundert-Erfolg recht herzlich.“ Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender (CEO) Dvelop AG: „Im Namen der Dvelop Gruppe gratuliere ich dem BIT-Magazin herzlich zum Jubiläum. In der schnelllebigen IT-Landschaft ein Magazin herauszubringen, das inzwischen seit einem halben Jahrhundert für qualifizierte Berichterstattung und gut recherchierte Artikel steht, ist eine Leistung, die nur mit einem motivierten Team und dem ständigen Mut zur permanenten Veränderung realisierbar ist. So gesehen hat das BIT-Team eine Menge mit Dvelop gemein. Wir begreifen den Wandel als Herausforderung und Chance, um die Prozesse unserer Kunden nachhaltig zu verbessern. Dazu ist es nötig, der Zeit stets einen Schritt voraus zu sein und innovativ nach vorn zu schauen – in der Digitalen Transformation mehr denn je. Ich wünsche dem BIT-Magazin weiterhin viel Erfolg und Mut, sich immer wieder neu zu erfinden.“ Oliver Kreth, Geschäftsführer Ceyoniq Technology GmbH: Wir gratulieren dem gesamten Redaktionsteam ganz herzlich zum 50-jährigen Bestehen. Die lange Tradition der Zeitschrift zeigt, dass die BIT im Markt und in der Leserschaft sehr fest verankert ist. Sie wird auch in Zukunft eine entscheidende Rolle im Wissenstransfer für DMS- und ECM-Themen einnehmen. Die digitale Transformation verändert tradierte Geschäftsmodelle sowie Unternehmens und Geschäftsprozesse. Wir bei Ceyonic unterstützen unsere Kunden nachhaltig bei der Optimierung der Informations- und Dokumentenmanagement Prozesse. Das BIT-Magazin sorgt dabei für eine solide Wissensgrundlage und zeigt, wie Dokumentenprozesse vom Eingang bis zum Versand und der Archivierung effizient gestaltet werden können. Wir freuen uns auf einen weiterhin regen Wissensund Informationsaustausch mit dem bit-verlag und auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit.“ Peter Schnautz, Geschäftsführer der InoTec GmbH: „Herzlichen Glückwunsch an ein kompetentes und sachkundiges Fachmedium, das aus der Branche nicht mehr wegzudenken ist. Für mich ist die Möglichkeit, digitale Farbimages produktiv und in hoher Qualität zu erstellen, die entscheidende Wegmarke der Branche. Dadurch lässt sich die Authentizität und Echtheit der auf dem Papier-Dokument enthaltenen Informationen in der elektronischen Welt abbilden. Mein persönliches Highlight ist, dass Scanner und DMS-Software nicht nur Produktivität und Effektivität verbessern, sondern auch gesellschaftliche Entwicklungsprozesse fördern – Stichwort ‚Volkszählung’ – und beim Aufbau demokratischer Strukturen helfen – Stichwort ‚Wahlen’. Auch diesen Bogen – von der Technologie bis zum überfachlichen Nutzen – hat die BIT gespannt.“ 50 Jahre BIT Jubiläums-Special


BIT 01-2016
To see the actual publication please follow the link above