Page 23

BIT 01-2016

BIT 1–2016 | 23 2000 2001 2002 2000 – Neue Büro- und Organisationskonzepte richten sich an den Erfordernissen der Informationsgesellschaft aus. Eine neue Vielfalt der Arbeits- und Büroorganisation entsteht. Die moderne Informationsgesellschaft löst die traditionellen Strukturen von Arbeit, Arbeitsorganisation, Arbeitszeit und Freizeit immer mehr auf. Büromöbelher - steller und Organisatoren entwickeln Konzepte für virtuelle Arbeitsplätze, Telearbeitsplätze, fraktale Büros, Desk-Sharing- Modelle u. v. m. BIT präsentierte in mehreren Sonder - ausgaben die neuen Büroraumkonzepte und Einrichtungs - lösungen. 2001 – Digitale Signatur bekommt eigenes Gesetz. Bereits am 1. Januar 2001 trat das Gesetz zur Digitalen Signatur auf europäischer Ebene in Kraft. Damit soll elektronischen Geschäften oder Verträgen weitgehend die gleiche Rechtsverbindlichkeit eingeräumt werden, wie bisher handschriftlich unterzeichneten Geschäftsvorgängen. In Deutschland erfüllen jedoch nur qualifizierte elektronische Signaturen gemäß Signaturgesetz die Anforderungen an die elektronische Form. Das komplizierte Verfahren war von Anfang an umstritten, wie die zahlreichen Diskussionen in BIT zeigen. 2002 – Viel Wirbel um die GDPdU. Am 1. Januar 2002 traten die „Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“, kurz GDPdU, in Kraft. Damit berücksichtige erstmals eine Verordnung die steuerrechtlichen Daten in digitalisierter Form. Jedes steuerpflichtige Unternehmen war verpflichtet, die Daten der Finanz-, Anlagenund Lohnbuchhaltung dem Betriebsprüfer für den elektro - nischen Zugriff zur Verfügung zu stellen. Viel Wirbel ver - ursachte dabei die Umsetzung, wie die zahlreichen Leser - zuschriften in den entsprechenden BIT-Ausgaben dokumentieren. Oliver Frese, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe AG: „Das Magazin BIT und die CeBIT Markttrends. Das geht nur, wenn man haben neben der gleichen Silbe in stets offen für Neues ist, den Markt ihrem Namen viel gemeinsam: Beide genau beobachtet, auf Kundenwünsche haben ihren Beitrag zur Geschichte reagiert und eine große Innovationsbereitschaft der Digital-Branche geschrieben, wobei zeigt. In diesem Sinne uns BIT von Anfang an redaktionell wünsche ich Ihnen weiterhin viel begleitet hat. Beide stellen den Kunden Erfolg und gratuliere ganz herzlich zu in den Fokus, zeigen neue Wege zur 50 Jahren BIT!“ Optimierung von Geschäftsprozessen auf und präsentieren die aktuellen


BIT 01-2016
To see the actual publication please follow the link above