Page 20

BIT 01-2016

20 | BIT 1–2016 1980 1983 1987 1989 1980 – Bildschirmarbeitsplätze erobern die Büros. 1981 vertrieb IBM den ersten Personalcomputer mit Intel- Prozessor und Microsoft-Betriebssystem. Folglich nahm auf immer mehr Schreibtischen ein Computer mit Bildschirm Platz. Was fehlte, waren jedoch Schreibtische, die den neuen Erfordernissen entsprachen. Alle namhaften Büromöbel - hersteller nahmen diesen neuen Markt ins Visier, wollten an dem „ungeheuren Wachstum der Computerbranche“ teilhaben, wie die BIT in ihrer Ausgabe zur Hannover Messe 1980 feststellte. Die Abbildung zeigt einen EDV-Sechsecktisch mit Drehteller für die sternförmige Verkettung von Arbeitsplätzen. 1983 – Bildschirmtext (Btx) als Vorläufer der Internet- Kommunikation. Der interaktive Onlinedienst Btx kombinierte Telefon und Fernsehschirm zu einem Kommunika - tionsmittel. Vor allem große Firmen aus der Handelsbranche aber auch mittelständische Unternehmen sahen darin einen neuen Kommunikationskanal zu ihren Kunden. Btx wurde in der Bundesrepublik Deutschland ab dem 1. September 1983 bundesweit eingeführt. Aufgrund einiger politscher und postalischer Restriktionen blieb der Erfolg aus. Philips stellte bereits 1982 mit dem Modell WISY ein funktions - ähnliches System vor. 1987 – Desktop Publishing kommt in Mode. Wer auf der CeBIT 1987 einen Personalcomputer und einen Laserdrucker im Portfolio hatte – und das waren zahlreiche Aussteller – priesen die Kombination schon als Hausdruckerei für die Erstellung von Prospekten an. In den meisten Fällen wurde der Anspruch mangels Layoutprogramm und ent - sprechender Druckersteuerung nicht erfüllt. Agfa-Gevaert gehörte zu den ersten PC-Anbietern, die zusammen mit Adobe eine postscriptfähige Lösung auf den Markt brachten. Die Titelstory dazu gab es in der BIT-April-Ausgabe 1987. 1989 – ISDN geht an den Start. Die Digitalisierung des seit 100 Jahren analogen Telefonnetzes galt als gigantisches Investitionsprojekt, mit dem die Bundesrepublik und ihre Telekommunikationskonzerne an die Spitze im zukunftsträchtigen Telekommunikationsmarkt katapultiert werden sollten. 1989 begann in Deutschland offiziell der Betrieb des nationalen ISDN nach dem 1TR6-Standard. Damit war die Deutsche Bundespost der Vorreiter für ISDN in Europa. Die Abbildung aus der BIT-Mai-Ausgabe 1989 zeigt das von DeTeWe zur CeBIT auf den Markt gebrachte Mehrwertdienste Endgerät „varix pct“, das die Dienste Sprache, Text, Bild und Daten integriert.


BIT 01-2016
To see the actual publication please follow the link above