Page 13

BIT 01-2016

BIT 1–2016 | 13 Verwaltung. So hat sich beispielsweise die Stadt Zürich 2015 für den organisationsweiten Einsatz von ELO entschieden. Andere renommierte Kunden sind die Raiffeisenbank Südtirol, die Lufthansa oder der Baukonzern Bilfinger. Grundlage dieses Erfolgs ist neben einem erfahrenen Mitarbeiterstab ein umfangreiches und leistungsfähiges Partnernetzwerk. Weit über 1000 zertifizierte Systemhäuser und Business- Partner betreuen die Kunden vor Ort. Nah am Anwender und Branchengeschehen ELO denkt über den Tellerrand hinaus und hat schon früh auf eine Integrationsplattform gesetzt. Mit Hilfe der Komponente Business Logic Provider (BLP) lassen sich auch Drittapplikationen nahtlos mit dem ECM-System verbinden. Das enge Zusammenspiel mit Warenwirtschaftssystemen (ERP) sorgt z. B. dafür, fehlerträchtige Medienbrüche zu vermeiden. Eine Vorreiterrolle nahm ELO im Bereich standortunabhängiges Arbeiten ein und war ganz vorne dabei, entsprechende mobile Apps für iOS, Android und Blackberry bereitzustellen. Damit können die Anwender auch von unterwegs auf ihr Archiv zugreifen. Im Zeitalter von Facebook & Co. stand die verbesserte Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb des Unternehmens auf der Agenda – und seither erweitert eine Komponente für Social-Collaboration die ECM-Suite. Dabei erlaubt ein Feed den schnellen Austausch von Informationen über Dokumenteninhalte hinweg. In Echtzeit kann dokumentenoder vorgangsbasiert – auch standortübergreifend – gearbeitet werden. Die Kommunikation und alle Bearbeitungsschritte bleiben für jeden Anwender zeitaktuell und nachvollziehbar. Ausbau und interna - tionale Ausrichtung Die Produkte sind heute in rund 20 Sprachen verfügbar, bis hin zu arabisch, russisch und chinesisch. Getreu dem Motto „Wo unsere Partner Business machen, sind auch wir vor Ort“ unterhält ELO vom US-amerika - nischen Boston bis ins australische Sydney Tochtergesellschaften, um eine optimale Kundenbetreuung sicherzustellen. Das Label „Made in Germany“ hat auch bei der Business-Software seine Bedeutung. Nicht zuletzt dank SAP gelten deutsche Geschäftslösungen als funktionsstark, zuverlässig und durchaus innovativ. Dies gilt insbe - sondere für den arabischen und asiatischen Raum, wo deutsche Produkte großes Vertrauen in puncto Zuverlässigkeit genießen. Mittlerweile ist das Produktportfolio nicht nur ausgereift, sondern es entwickelt sich mit Modulen stetig weiter. So sind Collaboration, Integration, Mobilität und Workflow nicht nur Schlagworte, sondern gelebte Realität, – insbesondere auch dank des umfassenden Partnernetzwerks. Letztere veredeln die Produkte im Hinblick auf individuelle kundenseitige Anforderungen. Events als Plattform für die Kundenansprache ELO ist einer der wenigen ECM-Hersteller, der sich auf fast allen Branchenmessen wie der CeBIT oder der IT & Business mit einem Stand präsentiert und so seinen Business-Partnern eine optimale Plattform für die Kunden - ansprache bietet. Aber auch eigene Veranstaltungen wie der Ende Januar stattfindende ELO ECM Fachkongress oder die regionalen ELO ECM Touren erfahren großen Zuspruch. Zusätzlich stellen dort Technologiepartner ihr Produktportfolio rund um digitale Prozesse aus. So heißt es am 27. Januar zum 13. Mal: Der ELO ECM Fachkongress öffnet seine Pforten in der Schwabenlandhalle in Stuttgart-Fellbach. Die Veranstaltung firmiert unter dem Motto „Geschäftsprozesse digital, automatisiert und effizient gestalten“. Im Fokus stehen die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sowie die Möglichkeiten, die sich mit Hilfe der ECM-Lösungen realisieren lassen. Da - bei beziehen sich die Vorträge u. a. auf die Top-Themen Collaboration, mobiles Arbeiten, Workflow- und E-Mail- Management. Konkrete Lösungsszenarien zeigen die Best-Practice-Referate verschiedener Referenzkunden auf. Der Fachkongress stellt Interessenten und Kunden gleichermaßen ein Forum bereit, um sich umfassend über das Thema ECM im Allgemeinen und ganz speziell das ELO-Lösungsportfolio zu informieren. ELO hat die richtige Rezeptur gefunden, um seit zwanzig Jahren erfolgreich am Markt zu agieren. Eine Rezeptur aus fundierter Technologie, Innovationsstärke, einer engagierten Belegschaft sowie kompetenten Partnern. (www.elo.com) ELO bekleidet beim standortunabhängigen Arbeiten eine Vorreiterrolle: Dank der mobilen Apps können die Anwender auch von unterwegs auf ihr Archiv zugreifen. Jahr für Jahr kommen zahlreiche Interessierte zum ELO ECM Fachkongress nach Fellbach.


BIT 01-2016
To see the actual publication please follow the link above