Page 9

BIT 07-2015

BIT 7–2015 | 9 gespart werden, stehen an anderer Stelle zur Verfügung. So ermöglicht die Output-Management-Anwendung Unternehmen, die Auslastung ihrer MFPs detailliert nachzuvollziehen und Druckkosten zuzuordnen. Die Druckaktivitäten lassen sich damit besser steuern und an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen. Capture-Workflow ist eine leistungsstarke Software, die Dokumente in jedem beliebigen Ordner scannt, im Netzwerk automatisch bereinigt, mit Anmerkungen versieht, indiziert und verteilt. Das spart Zeit und vermeidet kostspielige Fehler. Mit Mobile-Working können Nutzer per Smartphone oder Tablet jederzeit, plattformübergreifend und sicher auf MFPs drucken oder scannen. Es ermöglicht zudem die reibungslose Zusammenarbeit mit anderen Programmen wie E-Mail und Filesharing. Vor allem Unternehmen und Organisationen aus dem öffentlichen Sektor können damit ihren mobilen Mitarbeitern, Besuchern und Studenten einen bequemen Service anbieten. (www.sharpbusiness.de) Alexander Hermann von Sharp im Gespräch mit BIT Wir sind auf einem guten Weg BIT Herr Hermann, auf der Sharp- Partnertagung in Düsseldorf haben Sie die Restrukturierungsphase für beendet erklärt. Wo steht Sharp heute, neun Monate später? Alexander Hermann Wir sind gesamteuropäisch und auch in Deutschland tatsächlich über die Restrukturierungsphase hinaus. In Europa ist Sharp nun ausschließlich ein B2B-Unternehmen, die Restrukturierung ist beendet. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir uns nicht weiter verändern. Im Gegenteil: Gerade erst bei der Inspire Expo in Malta haben wir die Zusammenlegung des Document-Solutions- mit dem Visual-Solutions-Geschäft bekannt gegeben. Ich möchte betonen, dass es sich hierbei nicht um eine weitere Restrukturierung handelt. Viele bringen diesen Begriff mit Sparmaßnahmen in Zusammenhang, was bei Sharp nicht der Fall ist. Vielmehr geht es darum, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen wir uns für die Zukunft flexibler aufstellen und unser Unternehmen entsprechend ausrichten. BIT Wie sieht es mit der aktuellen Umsatzentwicklung von SBSD aus? Hermann Wir sind mit der Umsatzund Gewinnentwicklung bei SBSD sehr zufrieden und konnten sogar ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr erreichen. Natürlich gibt es einige Bereiche, an denen wir noch arbeiten müssen, aber auch dort sind wir auf einem guten Weg. Dazu gehören der Ausbau des „My Integrated Office“- Konzepts, das den Informationsaustausch in Unternehmen verbessert, oder die Eröffnung der Niederlassung in Berlin. Die Kollegen der SBSD leisten eine hervorragende Arbeit in einem schwierigen Marktumfeld. BIT Im Rahmen der Sharp Inspire Expo 2015 haben Sie Journalisten und europäische Handelspartner nach Malta eingeladen, um u. a. neue Produkte und Lösungen vorzustellen. Was waren die Kernpunkte dieser Veranstaltung? Hermann In Malta haben wir unsere neue Geschäftsstrategie für Europa vorgestellt und die Möglichkeiten, die sich damit für unsere Partner ergeben. In ganz Europa haben wir unsere Vertriebs- und Support-Struktur für Dokumenten- und Display-Lösungen erweitert und bieten nun ein komplettes Portfolio an Business-Lösungen aus einer Hand. U. a. haben wir bei der Veranstaltung eine neue A3-Farb- MFP-Serie mit einheitlichem Design, das neue Sharp Cloud Portal Office 2.0 und unser erstes Optimised-Solutions- Portfolio präsentiert. All diese Neuvorstellungen sind Teil unseres Konzepts, Unternehmen eine vollständige Palette an Lösungen aus einer Hand zur Ver - fügung zu stellen. Wir wollen mit optimal aufeinander abgestimmten Technologien Unternehmen dabei unterstützen, Wissen auszutauschen und zukunftsweisende Konzepte zu entwickeln. Dafür müssen Informationen für Mitarbeiter jederzeit zugänglich sein. BIT Mit dem neuen Optimised- Solutions-Portfolio hat Sharp also sein erstes kombiniertes Softwareangebot angekündigt. Was zeichnet diesen Service aus? Hermann Viele Unternehmen sind mit der Vielzahl an Dokumenten überfordert, die unüberschaubare Kosten mit sich bringen und nur über komplexe Arbeitsgeräte verwaltet werden können. Diese Bedingungen wollen wir verbessern, indem wir unseren Kunden einen ganzheitlichen Service Alexander Hermann, Vice President, Document Solutions Europe und Geschäftsführer der Sharp Business Systems Deutschland GmbH (SBSD): „Auf der Inspire Expo in Malta haben wir gezeigt, dass wir in der Lage sind, ein erweitertes Produkt und Dienstleistungsportfolio anzubieten.“ Jeff Ashida, President of Sharp Information Systems Europe, berichtete auf der Inspire Exo über die Erweiterung der Vertriebs- und Support- Struktur von Sharp in ganz Europa. „Wir sind mit der Umsatz- und Gewinnentwicklung bei SBSD sehr zufrieden und konnten sogar ein Wachstum gegenüber dem Vorjahr erreichen.“


BIT 07-2015
To see the actual publication please follow the link above