Output-Management

BIT 07-2015

Output-Management BIT0614_5?? BIT 6-2014 Rubrik 1 S. / kurz Abb. Die Digitalisierung in der Kundenkommunikation Omnipräsent Der Messe-Herbst hat dieses Jahr wieder mit zahlreichen Veranstaltungen rund um das Thema Output-Management aufgetrumpft. So konnten sich Anfang Oktober die Besucher der Druck + Form in Sinsheim in einem intensiven Dialog mit den Ausstellern über die neueste Druckbzw. Weiterverarbeitungstechnik informieren. Im Mittelpunkt des Comparting-Kongresses in Böblingen stand die Frage, wie sich Unternehmen für die rasant zunehmende Digitalisierung in der Kundenkommunikation wappnen können. Entscheidend sei, so Compart-Vorstand Harald Grumser, vor allem die Loslösung von A4 als Standard in der Dokumentenerstellung. Doch selbst aktuelle Trends wie HTML5 sind wohl nur eine Etappe auf dem langen Weg zur mehr - kanalfähigen Dokumentenverarbeitung. Um die Digitale Transformation ging es Anfang November auch auf dem Kühn & Weyh Expertentag in Freiburg. Kühn & Weyh-Geschäftsführer Klaus Ganter hob dabei die Omnipräsenz dieses Themas hervor und stellte zudem fest, dass Output-Management immer mehr zum Kommunikations-Management wird. Und auch das POSY-Output Forum in Hannover stand ganz im Zeichen des Digitalen Wandels. So ist sich SET-Geschäftsführer Dr. Bernd Huber sicher, dass die Digitalisierung von Unternehmen aller Branchen fordert, ihre Geschäfts modelle anzupassen und neue Geschäftsideen zu entwickeln.


BIT 07-2015
To see the actual publication please follow the link above