Editorial

BIT 07-2015

»Super-Scanner.« BOOKEYE® 4 Informieren Sie sich noch heute wie hervorragend Sie mit einem Buchscanner von Image Access scannen können und sparen Sie 5 % bei Ihrer ersten Bestellung! Ihr Aktions-Code: SuperScannenBIT715 Image Access GmbH info@imageaccess.de www.imageaccess.de Trotz der guten öffentlichen Wahrnehmung im Vorfeld der Messe, blieb die neuausgerichtete IT & Business in Stuttgart hinter den Erwartungen zurück. Der Veranstalter selbst zieht ein positives Fazit, auch die Qualität des Vortrags programms wurde gelobt. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Messe weiterent wickelt und welches Konzept im nächsten Jahr greifen soll. Mehr dazu ab Seite 42. Der Digitaler Wandel stellt für Unternehmen jeder Größe eine echte Innovationsaufgabe dar. Unternehmen aller Branchen stehen heute vor der Herausforderung, ihre Geschäftsmodelle an den Digitalen Wandel anzupassen, um die Anforderungen ihrer hoch vernetzten Kunden besser erfüllen zu können. Die Lösungsanbieter sind gefordert, Lösungen zu schaffen, die sich schnell in die Arbeitsprozesse integrieren lassen und die gewünschten Mehrwerte bieten. Doch wie sollten sich Unternehmen am besten auf die Digitale Transformation vorbereiten, welche praxisnahen Ansätze sollten sie dabei verfolgen, wo Veränderungen im Auge behalten? In unserem Themenschwerpunkt Digitaler Wandel ab Seite 20 dieser Ausgabe, geben Anbieter aus unterschiedlichen Techno logiebereichen Einschätzungen aus ihrer Sicht. Schließlich entscheidet die Digitalisierung mehr denn je über Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit, sowohl am Arbeitsmarkt als auch in der globalen Wirtschaft. Neue Arbeitsplatzmodelle zeichnen sich dadurch aus, dass sie noch stärker auf die Mobilität von Beschäf - tigten zugeschnitten sind. Denn Mitarbeiter wollen heute an dem Ort arbeiten, der für sie in der jeweiligen Situation am besten passt. Das Büro bleibt wichtig – aber es kommen weitere Arbeitsorte gleichberechtigt hinzu. Neue Technologien ermöglichen, dass wir von überall aus produktiv sein können. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens IDC arbeiten knapp 60 Prozent aller Mitarbeiter in Deutschland zumindest gelegentlich mobil und greifen von unterwegs auf Business-Anwendungen zu. Allerdings brauchen sie das Vertrauen des Arbeitgebers, dass sie auch außerhalb des Büros Leistung bringen können. Welche Aspekte beim Mobilen Arbeiten noch wichtig sind, lesen Sie ab Seite 48. BITEDITORIAL Unternehmen aller Branchen stehen heute vor der Herausforderung, ihre Geschäftsmodelle an den Digitalen Wandel anzupassen.


BIT 07-2015
To see the actual publication please follow the link above