Page 23

BIT 06-2015

Köpfe & Karrieren Pawisda Systems: Oliver Kremers hat sein Amt als Geschäftsführer der Pawisda Systems GmbH, einer 100%-igen Tochtergesellschaft der Max 21 Management und Beteiligungen AG, zum 31. Juli niedergelegt und ist, laut einer Pressemitteilung, im besten Einvernehmen aus dem Unternehmen ausgeschieden. Kremers war als Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb & Marketing verantwortlich. Die Aufgaben werden bis auf weiteres durch den Geschäftsführer Metin Dogan übernommen. Oliver Kremers wird Pawisda Systems bis zum Jahresende beratend zur Verfügung stehen. Die Geschäftsführung Oliver Kremers der Gesellschaft soll zeitnah wieder verstärkt werden. Oki: Dietrich Büchner verantwortet künftig als Managing Director die Geschäfte der Oki Systems (Deutschland) GmbH. Über 20 Jahre lang war er im Top-Management bei Lexmark beschäftigt – zuletzt war er als General Manager für die Schweizer Lexmark-Geschäfte verantwortlich. Büchner löst Terry Kawashima ab, der sich von nun an als Managing Director Oki Europe Ltd. ausschließlich auf das europäische Geschäft konzentriert. Neben seiner Position als Deutschland- Dietrich Büchner Geschäftsführer übernimmt Büchner zudem als Vice President Central Region die Verantwortung und Steuerung der Länder Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und der Niederlande. Das operative Geschäft in der Central Region bleibt weiterhin in der Verantwortung des jeweiligen regionalen Managing Director bzw. Country Manager. Für Vertrieb und Marketing in Deutschland ist nach wie vor Olaf Sepold als Deputy Managing Director verantwortlich. Seven Principles: Dr. Joachim Müller ist neuer Head of Security und Chief Information Security Officer bei der Seven Principles AG (7P). Der akkreditierte ISO 27001-Auditor bildet als Interessenvertreter der Unternehmensleitung die zentrale Schnittstelle zur Organisation der Informationssicherheit innerhalb von Seven Principles. Die Kontrolle der Umsetzung und Durchführung, die Überwachung der genehmigten Maßnahmen, der Betrieb des Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS), Schulungsund Dr. Joachim Müller Sensibilisierungsmaßnahmen und die kontinuierliche Verbesserung der Informationssicherheit obliegen dabei seiner Verantwortung. Windream: Der ECM-Hersteller und -System - anbieter Windream GmbH hat sich im Bereich seines Produktmanagements neu aufgestellt. Werner Schlieper, bisher zuständig für den Bereich „Solutions“, hat die Leitung des gesamten Windream-Produktmanagements übernommen. Sein erweiterter Verantwortungs- und Tätigkeitsbereich umfasst neben der rein technischen Betreuung aller Windream-Produkte und Software- Werner Schlieper Lösungen auch die organisatorische Leitung der produktbegleitenden Prozesse. Dazu gehören das Software-Design, die Koordination der Entwicklungsprozesse, die Definition und Steuerung der produktrelevanten Release-Termine sowie die Abstimmung aller Prozesse mit den Abteilungsleitern und der Geschäftsführung der Windream GmbH. Mit dieser personellen Besetzung will Windream auf die sich rasch ändernden Marktanforderungen und Gegebenheiten im Bereich der Software-Entwicklung reagieren.


BIT 06-2015
To see the actual publication please follow the link above