Page 21

BIT 05-2015

BIT 5–2015 | 21 Cenit EIM-Innovationstag in Böblingen Erfolgreich digitalisieren Zu den namhaften Unternehmen, die ihre erfolgreichen EIM-Projekte vorstellten, zählte Aida Cruises. Der Vortrag „Weltweiter Einsatz einer elektronischen Akte in der Touristik-Branche“ zeigte Nutzenpotenziale der Digitalisierung von Dokumenten, Akten und den zugehörigen Prozessen auf. Aida Cruises hat die „schwimmenden Rechenzentren“ auf den Kreuzfahrtschiffen nahtlos in die Betriebsabläufe an Land integriert. Das Unternehmen kann in seinem gegebenen internationalen Umfeld Personalakten führen, die unterschiedliche nationale Gesetzgebungen erfüllen und trotzdem einen einheitlichen Blick ermöglichen. Wie Unternehmen angesichts neuer Anforderungen der Digitalisierung mit bestehenden Systemen umgehen können, war eine der Fragen, die der Vortrag „Erfolgreiche ECM Systemund Anwendungsmigration“ beantwortete. Durch die gelungene Migration und Erneuerung des Systems und der Anwendungen ist die Deutsche Bausparkasse Badenia in der Lage, ihre Informationen aus dem ECM-System auch weiterhin als werthaltige Basis digitalisierter Prozesse zu nutzen. Neue IT-Lösungen, kürzere Umsetzungszeiten, steigende Mobilität der Anwender. Faktoren wie diese machen es für Unternehmen zunehmend zur Herausforderung, IT-Arbeitsplätze für ihre Endanwender in gewohnt hoher Qualität und Verlässlichkeit bereitzustellen. Die R+V Allgemeine Versicherung berichtete in ihrem Erfahrungs - bericht „IT Operations Analytics mit Nexthink“, wie diese Aufgabe optimal gestaltet werden kann und sich potenzielle Störungen für den Anwender pro-aktiv bearbeiten lassen. Zukunft der E-Mail- Kommunikation In weiteren Vorträgen von Mitarbeitern und Partnern von Cenit, wie IBM, Icon, Kodak Alaris, Levigo und Pitney Bowes, wurde u. a. betrachtet, wie ein „Case-Management als Prozessplattform einer Finanzbehörde“ mit Cenit eingeführt wird, wie „Die Zukunft der E-Mail-Kommunikation“ voraussichtlich aussehen wird und warum das Zusammenspiel „Elektronische Aktenverwaltung und integrierte Briefschreibung“ die Kommunikation von Unternehmen mit ihren Kunden optimiert. Die Teilnehmer erfuhren zudem, welches Potenzial sich durch die Kombination aus BI und Geoinformation für die „Visualisierung und Analyse mit Geodaten“ ergibt, wie „Predictive Analytics als Wettbewerbsvorteil“ wirkt und wie der „Einsatz von Kommunikationsplattformen im Vertrieb“ Menschen und Systeme vernetzt, um die vertriebliche Leistung konzentriert für den Kunden einzusetzen. Cenit lud dieses Jahr in die Motorworld Böblingen ein. Die dort ausgestellten Oldtimer, Liebhaberfahrzeuge und Sportwagen stehen als Synonym für einen stetigen Wandel und Fortschritt, der auf Bewährtem aufsetzt, dies mit innovativen Ideen und Technologien kombiniert und daraus die Zukunft gestaltet. Eine Inspiration für den Tag, der gefüllt war mit spannenden Diskussionen zu den Technologien des Information-Management. Die Teilnehmer nutzten die ungezwungene Atmosphäre, um Kontakte mit Kunden und Vertretern der Branche zu pflegen. Das Feedback der Teilnehmer fiel positiv aus: Die Veranstaltung wurde als wertvoll für kommende Digitalisierungsvorhaben bewertet und nicht zuletzt sprachen die Teilnehmer eine Empfehlung für den EIM Innovationstag 2016 aus. (www. cenit.com) Unter dem Motto „Empower Your Digital Business“ hat die Cenit AG am 9. Juni für Kunden und Interessenten ihren jährlichen EIM-Innovationstag veranstaltet. Im Fokus der Veranstaltung stand das Thema Digitalisierung: wie sehen die Anforderungen konkret aus, welche Lösungen bietet der IT-Markt, wo liegen die größten Nutzenpotenziale? Mehr als 130 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt. Für sie hatte Cenit rund 20 Vorträge zusammengestellt. Cenit lud zum EIM-Innovationstag in die Motorworld Böblingen ein.


BIT 05-2015
To see the actual publication please follow the link above