Page 35

BIT 04 -2015

im SAP-Umfeld. Dazu gehörte sowohl die Einbeziehung eines Dienstleisters als auch eine Inhouse-Lösung mit Direktverbindungen zu Lieferanten. Direkter Austausch Nach diesen ersten beiden Praxisberichten bekamen die Teilnehmer die Chance für den direkten Erfahrungsaustausch. Dazu gab es von B & L und Referenten moderierte Workshops zu den Themen „Gestaltung eines effektiven Rechnungsprüfungsprozesses“, „Archivierung? Aber bitte revisions - sicher!” sowie „Erfahrungen mit der Einbeziehung von Dienstleistern in Rechnungsprozesse”. Diese Gelegenheit wurde von den Teilnehmern intensiv genutzt, um noch offene Fragen zu klären und eigene Erfahrungen mit anderen auszutauschen. Im Anschluss an die Workshops zeigte das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensburg/Lippe in Person von Dirk Kleemeier, Geschäftsbereichsleiter Prozessmanagement und stellv. Abteilungsleiter, dass auch auf kommunaler Ebene bereits moderne Lösungen der Rechnungseingangsbearbeitung elektronischer Rechnungen existieren. Gewählt wurde eine moderne Architektur und es erfolgte bereits die Anwendung des ZUGFeRD-Datenformates, dem generell eine wichtige Bedeutung als einheitliches Rechnungsformat zugeschrieben wird. Über die Entwicklungen eines eventuellen zukünftigen Rechnungsdatenformates resultierend aus eine EURichtlinie für die Öffentliche Verwaltung referierte abschließend Dr. Stefan Werres aus dem Bundesministerium des Innern. In anschaulicher, humorvoller aber auch kritischer Weise stellte er die Richtlinie, ihre Entstehung und die geplante Umsetzung, inkl. der Bedeutung des damit einhergehenden Rechnungsdatenformates vor. Aufgrund des Bahnstreiks, der schon den letzten Rechnungstag be - hindert hatte, erfolgte die Zusammenfassung und der Ausblick durch Oliver Berndt, B & L in kompakter Form und schloss damit einen weiteren erfolgreichen Rechnungstag ab. Der nächste Rechnungstag findet am 12. und 13. Oktober in München statt. (www.www.rechnungstag.de) Stefan Groß von der Kanzlei Peters, Schönberger & Partner (2. von links) gab eine detaillierte Darstellung der rechtlichen Vorgaben, des elektronischen Rechnungs - prozesses. JETZT ANMELDEN UND RABATT SICHERN Bi 15 07 K f i k ECM WORLD KONGRESS 15.-16.09. 2015 · DÜSSELDORF in cooperation with DIGITALE ARBEITSWELT Sponsoren: www.ecm-world.com Gold Silber Bis 15.07. Konferenzticket sichern & 195 € sparen ZUKUNFT ERFOLGREICH GESTALTEN KEYNOTES PROF. DR. PETER BUXMANN VORSTAND HOUSE OF IT WERNER TIKI KÜSTENMACHER BUCHAUTOR ECM HERSTELLERRUNDE PODIUMSDISKUSSION DR. PETER SCHÜTT IBM DEUTSCHLAND BERNHARD ZÖLLER ZÖLLER & PARTNER GUIDO SCHMITZ PENTADOC AG


BIT 04 -2015
To see the actual publication please follow the link above