Page 21

BIT 04 -2015

IT & Business: Anwender steht im Mittelpunkt Starker IKT-Standort Zur IT & Business 2015 will die Messe Stuttgart den Anwender in den Mittelpunkt stellen. Das Programm soll noch stärker als bisher auf die Besucher- und Anwenderinteressen ausgerichtet werden. Vier Fachforen orientieren sich an den Aufgaben, die die Entscheider in Geschäftsleitung und Fachabteilungen in Unternehmen täglich herausfordern. Darüber hinaus wird es in diesem Jahr, zusätzlich zu den beliebten Live- Vergleichen von Lösungen für Customer Relationship-Management (CRM) und Enterprise-Resource-Planning (ERP), erstmals Live-Vergleiche von Systemen für Enterprise-Content-Management (ECM) geben. Entscheider erhalten die Möglichkeit, verschiedene Lösungen für unterschiedliche Aufgabenstellungen nach einem realistischen Maßstab zu beurteilen. Die Live-Vergleiche von ECMSystemen finden unter der Regie von Pentadoc Radar statt. An jedem Messetag präsentieren zwei Hersteller, wie sie ein Anwendungsszenario umsetzen, rund um die Themen Dokumentenmanagement, Prozesse und elektronische Akten, Rechnungseingangsbearbeitung sowie Output-Management. MODERNE KOMMUNIKATION KANN MEHR ALS DIN A4 !"#$%&'(%#)'(%*%'+,-./0%12(30('4#0(,042(5%6704%.//0%1.(8/09 CUSTOMER COMMUNICATION MANAGEMENT MIT DOPIX www.icongmbh.de Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid übernimmt auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft über die IT & Business. Da er in dieser Funktion ebenfalls die in Kombination stattfindende European Mint Convention begleitet, erhalten die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen vom 29. September bis 1. Oktober in Stuttgart und deren Lösungen für Unternehmen, insbesondere im Mittelstand, eine besonders gute Sichtbarkeit. Schmid erklärt: „Baden-Württemberg ist einer der führenden IKT-Standorte in der Welt. Eine besondere Stärke liegt im zukunftsträchtigen Bereich der Unternehmenssoftware. Die IT & Business bringt Angebot und Nachfrage über die Landesgrenzen hinweg zusammen und ist ein wichtiger Partner in unseren Bestrebungen, den IKT-Standort Baden-Württemberg für die Zukunft fit zu machen.“ Ein wichtiges Stichwort in diesem Zusammenhang ist Industrie 4.0 – ein Thema, das sich auf der IT & Business in den Angeboten der Aussteller sowie im Forenprogramm widerspiegelt. Entscheidungsträger in Unternehmen erhalten Orientierung, um erfolgreich eigene Wege zu beschreiten. Durch das Abbilden aller Sparten der Business-IT unter einem Dach fördert die Fachmesse die Vernetzung der beteiligten Branchen und Technologiefelder. Sie hilft Fachund Führungskräften, sich auf die sich ständig verändernden Anforderungen vorzubereiten. Die Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen unterstützt somit auch das Engagement der vor Kurzem gegründeten „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“. Im Rahmen derer haben mehr als 50 Partnerorganisationen, darunter Industrieverbände und Gewerkschaften, Kammern und Clusternetzwerke sowie Hochschulen und Forschungsinstitute, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet und damit einen gemeinsamen Aktionsplan auf den Weg gebracht. (www.itandbusiness.de) Abb.: Messe Stuttgart Dr. Nils Schmid (Bildmitte) ist auch in diesem Jahr wieder Schirmherr der IT & Business in Stuttgart.


BIT 04 -2015
To see the actual publication please follow the link above