Postbearbeitung

BIT 03-2015

Output-Zentrale und Document-Factory Postbearbeitung 58 | BIT 3–2015 Neopost: Erste Flatrate für Briefkommunikation All-in-one-Modell Das gab’s in Deutschland und Österreich noch nie: eine Flatrate*, die alle gängigen Briefbearbeitungswege abdeckt, inklusive der nötigen Hard- und Software. Genau das bietet Neopost mit der Lösung mail4business – dem Rundum-sorglos- Paket für alle, die Briefe verschicken oder empfangen, ob papierbasiert oder digital. IT- und Technikredakteurin Ageliki Ikonomidis wollte mehr dazu wissen und sprach mit Michael Hemschik, Vertriebsleiter E-Services und Software bei Neopost. Ageliki Ikonomidis Eine Flatrate für Briefkommunikation, das ist revolutionär. Herr Hemschik, wie kam Neopost auf diese Idee? Michael Hemschik Schon seit Jahren bieten wir für unsere Lösungen smarte Preismodelle. Statt Hard- oder Software zu kaufen, zahlt der Kunde z. B. nach Verbrauch: also nur für die Briefe, die er mit unseren Geräten kuvertiert und frankiert oder über die Neopost e-Services abwickelt. So spart er sich neben kapitalbindenden Investitionen auch laufende Fixkosten. Denn die verbrauchsabhängige Abrechnung hält die Kosten variabel. Sie lassen sich flexibel steuern und leicht im Griff behalten. Unsere kundenfreundlichen Preismodelle bezogen sich bisher auf einzelne Bearbeitungswege. Heute nutzen Firmen immer öfter physische und digitale Wege parallel. Ein Allin one-Modell war für uns logische Konsequenz. mail4business ist das Ergebnis. Ikonomidis Erst im Februar Neoposts neuer Markenauftritt und jetzt eine Brief-Flatrate als überraschende Marktneuheit. Hat das irgendetwas miteinander zu tun? Hemschik Durchaus. Der neue Markenauftritt unterstreicht unsere Kompetenz als weltweit führender Anbieter von Postbearbeitungslösungen und Spezialist für digitale Kommunikation. Zugleich bekräftigt er unser traditionelles Versprechen, Kunden sicher in die Zukunft zu begleiten. Ein Versprechen, dem wir bekanntlich Taten folgen lassen: aktuell mit mail4business. Ikonomidis Was bekommt der Flatrate-Kunde von Ihnen? Hemschik Erst einmal für die interne Postbearbeitung Hard- und Software nach Wahl – inklusive Fullservice. Darüber hinaus kann er über unser Web- Portal Neopost Hybridmail nutzen sowie PDF-Dokumente und Strukturdaten versenden bzw. empfangen. Mit alldem lässt sich die Briefkommunikation auf insgesamt vier verschiedenen Wegen abwickeln. Deshalb auch mail4business. Ikonomidis Wie sehen die vier Wege im Detail aus? Hemschik Weg 1 ist die Produktion klassischer Briefe: vom Zusammenstellen und Personalisieren der Inhalte über effizientes Drucken und Sortieren bis zum portooptimierten Kuvertieren und Frankieren. Weg 2 ist die hybride Bearbeitung, wobei Produktion und Versand outgesourct werden. Der Kunde schickt seine Sendungsinhalte digital ans Neopost-Portal, und wir kümmern uns um den Rest. Wer Dokumente digital senden oder empfangen will, kann auch das: als PDF entweder per E-Mail oder über unser Portal – das wäre Weg 3 – oder bei Transaktionsdokumenten in Form strukturierter Datensätze als Weg Nummer 4. Der Kunde hat also alle Möglichkeiten und entscheidet selbst, welchen Weg er in welchem Umfang nutzt. Ikonomidis Alle Optionen in einem Paket; das bietet sonst keiner. Warum ausgerechnet Neopost? Hemschik Weil wir’s können. Wir haben ein umfassendes Portfolio und sogar eine eigene Leasing-Gesellschaft. Wir schöpfen also aus dem Vollen – zum Vorteil unserer Kunden. Und der beginnt mit einer lösungsneutralen Beratung und passgenauen Empfehlung. Wir sind so breit aufgestellt, dass wir jedem genau die Lösung bieten können, die perfekt auf seinen Bedarf zugeschnitten ist. Fest steht: Jedes Unternehmen ist anders, nicht nur was Branche, Größe und Postvolumen angeht. Auch Strategie und Philosophie sind sehr verschieden. Alldem wird mail4business gerecht, so dass Nutzer nachhaltig profitieren. Michael Hemschik, Vertriebsleiter E-Services und Software bei der Neopost GmbH: „Jedes Unternehmen ist anders, nicht nur, was Branche, Größe und Postvolumen angeht. Auch Strategie und Philosophie sind sehr verschieden. Alldem wird mail4business gerecht, sodass Nutzer nachhaltig profitieren.“ Neopost bietet mit mail4business eine Flatrate, die alle gängigen Briefbe arbeitungswege abdeckt. „Je nach Automatisierungs- und Digitalisierungsgrad lassen sich die Bearbeitungskosten um 10 bis 80 Prozent senken.“ „Heute nutzen Firmen immer öfter physische und digitale Wege parallel. Ein All-in-one-Modell war für uns logische Konsequenz. mail4business ist das Ergebnis.“ „Selbst für Firmen, die schon Mietoder Leasing- Lösungen nutzen, gleich welcher Marke, zahlt sich ein Umstieg auf mail4business meist aus.“


BIT 03-2015
To see the actual publication please follow the link above