BITKOM informiert

BIT 03-2015

BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. Tel.: +49 30/27576-0, E-Mail: bitkom@bitkom.org, Internet: www.bitkom.org Der Bitkom informiert Marktprognose für den ECM-Markt Top-Aussichten Der Markt für Lösungen rund um Enterprise-Content-Management wächst weiter stark. In diesem Jahr werden voraussichtlich 1,8 Mrd. Euro mit Hardund Software sowie Services rund um ECM in Deutschland umgesetzt. Das entspricht einer Steigerung um rund 6 Prozent im Vergleich zu 2014. Die hervorragende Stimmung in der Branche wird auch vom aktuellen ECM-Branchenbarometer bestätigt, welches vom Bitkom halbjährlich erhoben Seminarangebote der Bitkom Akademie IT-Sicherheit Die Informationen die ser Seite entstehen in redaktioneller Verantwortung des Bitkom. wird und jüngst auf der CeBIT vorgestellt wurde. Nach einem hervorragenden zweiten Halbjahr 2014 – 72 Prozent der befragten ECM-Unternehmen haben steigende Umsätze im Vergleich zum Vorjahr verbucht – rechnen die meisten ECM-Anbieter auch im ersten Halbjahr mit einem Umsatzwachstum (81 Prozent). Damit erreicht der ECMIndex zwar nicht mehr den Spitzenwert vom Sommer 2014, bleibt aber mit 79 Punkten weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Die gute Geschäftsentwicklung spiegelt sich auch in der Personalplanung wider: Drei Viertel der ECM-Anbieter (72 Prozent) planen in diesem Jahr neue Stellen zu schaffen. Allerdings sehen die Unternehmen hier auch den größten politischen Handlungsbedarf: Der herrschende Fachkräftemangel wird von 62 Prozent der ECMFirmen deutlich öfter als behindernd angegeben als von der ITK Branche insgesamt. Die wichtigsten Branchentrends sind nach Meinung der ECM-Unternehmen in diesem Jahr ECM-Lösungen für mobile Endgeräte sowie die digitale Akte. Vier von zehn ECM-Unternehmen (40 Prozent) sehen in Apps oder Web-Angeboten für Smartphones und Tablet-Computer die wichtigste Entwicklung in der Branche. Nur etwas weniger (37 Prozent) halten digitale Akten für den Toptrend. Mit etwas Abstand folgen Tools zur Zusammenarbeit in Teams sowie die elektronische Ver - arbeitung von eingehenden Rechnungen (je 26 Prozent). Die Nachfrage nach Technologien und Lösungen zur Verbesserung der IT-Sicherheit in Unternehmen wächst kontinuierlich, denn Störungen oder Ausfälle der IT richten jährlich allein in Deutschland Schäden in Milliardenhöhe an. Laut einer Umfrage im Auftrag des Bitkom wurde beinahe jedes dritte Unternehmen in Deutschland in den vergangenen zwei Jahren Opfer von Cyber-Angriffen. Die Bedrohungen durch Hacker und Cyber-Kriminelle sind durch die Verbreitung von sozialen Netzwerken und Trends wie Bring Your Own Device (BYOD) wei- Trendkongress wird zur hub conference Der erfolg reiche Bitkom-Trendkongress stellt sich international auf und bekommt mit dem Namen „hub conference“ einen neuen Titel. Die hub bringt disruptive Trends, smarte Technologien und ihre Macher am 10. Dezember 2015 in die „Station Berlin“. Auf der hub vernetzen sich Global Player und Start-ups, CEOs und CIOs, Wissenschaft und Politik und gestalten gemeinsam die digitale Zukunft. Kern der Veranstaltung sind drei Vortragsbühnen: Auf der Red Stage laufen Keynotes und Bühnengespräche mit den Vordenkern der digitalen Welt, auf der Blue Stage geht es darum, wie einzelne Branchen die digitale Trans - formation zu ihrem Vorteil nutzen können, und auf der Black Stage präsentieren sich innovative Start-ups. Interaktive Formate in den Workshop-Räumen und digitale Exponate ergänzen das Programm. Tickets sind ab sofort unter www.hub.berlin verfügbar. Bis zum 14. Juni gilt noch der Super-Early-Bird-Ticket-Preis. • Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten (ITSiBe): 18. bis 21. Mai, 31. August bis 3. September, 16. bis 19. November. • IT-Security in Zeiten der Cloud*: 26. Mai, 7. Juli. • Management von Cyber- Krisen*: 21. Mai, 7. Juli. • Qualifizierter Software-Test*: 17. Juli. • Wie schütze ich mich vor Angriffen im Netz*: 6. Mai, 9. Juni. Weitere Termine und Anmeldeinformationen gibt es unter: https://www.bitkomakademie. de/seminare/ it-sicherheit. ter gestiegen. In deutschen Unternehmen besteht großer Nachholbedarf bezüglich Schutzvorkehrungen. Daher ist das Thema IT-Sicherheit einer der Schwerpunkte im Weiterbildungsan - gebot der Bitkom Akademie. Neben der Ausbildung zum IT-Sicherheitsbeauftragten bietet die Bitkom Akademie kostenlose Live-Online-Seminare wie beispielsweise zum Management von Cyber-Krisen oder zur „Smart-Card“-Sicherheit an. Die nächsten Seminar - termine 2015 (die mit * ge - kennzeichneten Seminare sind kostenfreie Online- Seminare): BIT 3–2015 | 25


BIT 03-2015
To see the actual publication please follow the link above