Page 64

BIT 02-2015

Geschäftsprozesse 64 | BIT 2–2015 TR-Resiscan TR-Resiscan: Neue Richtlinie zum ersetzenden Scannen Endlich Rechtssicherheit? An dem aktuellen Thema TR-Resiscan bzw. ersetzendes Scannen entzünden sich kontroverse Debatten. Kritiker der Technischen Richtlinie, die vom BSI herausgegeben wurde, bemängeln u. a. den hohen Aufwand und eine komplexe praktische Umsetzung. Befürworter der TR-Resiscan begrüßen es u. a., dass Unternehmen und Behörden damit verbindliche Vorgaben an der Hand haben, wenn sie Papierdokumente scannen und die Originale vernichten wollen. BIT befragte Scan-Dienstleister sowohl zu den Vorteilen als auch zu der zukünftigen Rechts sicherheit von TR-Resiscan sowie Consulter und Verbände u. a. nach dem Aufwand und Nutzen der Technischen Richtlinie. BIT fragt Scan-Dienstleister: Vorteile: Wo sehen Sie die Vorteile von TR-Resiscan? Zukunft: Wie beurteilen Sie die Zukunft der Richtlinie? Resonanz: Auch knapp zwei Jahre nach dem Erscheinen der TR-Resiscan ist die Resonanz noch von Zurückhaltung geprägt. Was muss passieren, damit sich das ändert? Abb.: M. Schuppich, Fotolia BIT fragt Consulter und Verbände: Aufwand und Nutzen: An TR-Resiscan entzünden sich kontroverse Debatten. Kritiker bemängeln u. a. den hohen Aufwand und eine komplexe praktische Umsetzung. Wie beurteilen Sie Aufwand und Nutzen für TR-Resiscan? Einsatz: Für welche Unternehmen ist Ihrer Ansicht nach der Einsatz von TR-Resiscan sinnvoll?


BIT 02-2015
To see the actual publication please follow the link above