Page 50

BIT 02-2015

Geschäftsprozesse Enterprise-Content-Management 50 | BIT 2–2015 Gemischtes Doppel mit Sharp und Swiss Indoors Workflow auf Knopfdruck Die Swiss Indoors AG setzt auf höchste Flexibilität und Standortunabhängigkeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung des drittgrößten ATP-Hallenturniers der Welt. Darum verlassen sich das engagierte Management-Team und Hunderte Teilzeit-Mitarbeiter auf Sharps cloudbasierte Daten-Management-Lösung „Cloud Portal Office“. Die Swiss Indoors AG, die Organisatorin des größten ATP World Tour Tennis Turniers in der Schweiz, kann auf eine sehr erfolgreiche Firmengeschichte zurückblicken: Roger Brennwald, der das Unternehmen im Jahr 1970 gründete, steht als Präsident auch nach jahrelanger Aufbauarbeit noch immer im Dienste des Turniers. Eine Arbeit, die sich ausbezahlt hat. Nicht zuletzt durch die langjährige Kontinuität im Management-Team hat es die Swiss Indoors in ihrer 45-jährigen Geschichte zu Weltruhm gebracht. Mit neun Tagen Turnierdauer, über 70000 Zuschauern und einer weltweiten Fernsehübertragung in 180 Ländern ist das ATP-Turnier heute gleichzeitig das größte und bedeutendste Sportereignis der Schweiz. Fast jeder Weltranglisten-Erste der letzten 45 Jahre hat auf dem Center-Court in Basel Geschichte geschrieben – darunter unvergessene Tennis-Stars wie Björn Borg, Ivan Lendl, John McEnroe, Andre Agassi, Pete Sampras und natürlich der sechsmalige Turniersieger Roger Federer. So konnte das Turnier bis heute schon viermal den Titel „Best Tournament of the year“ für sich in Anspruch nehmen. Große Herausforderung Als die Swiss Indoors in die Premium- Klasse 500 der ATP aufstiegen – die Champions League des Tennis-Sports –, stand das Management der Swiss Indoors AG mit den Vorsitzenden Roger Brennwald (President) und Patrick Ammann (Managing Director) vor einer großen Herausforderung: Das immer größer werdende Organi - sationsteam besteht heute aus 14 Festangestellten, 25 Teilzeitangestellten und 32 regional verteilten Teams mit insgesamt über 700 temporären Mit - arbeitern während des Turniers. Alle Beteiligten müssen zeitgleich und in gleicher Qualität mit neuesten Informationen, Dokumenten und Formblättern versorgt werden. Eine zentrale Ablage der Dokumentationen gab es bisher nicht. Die Mitarbeiter der Swiss Indoors AG verwendeten die hauseigene IT und die Teilzeitangestellten ihre jeweils eigene, private Infrastruktur – meist nach Feierabend in den eigenen vier Wänden. Diese Situation gestaltetet den Austausch und Abgleich von Daten sehr schwierig. Untereinander wurden unzählige E-Mails und USB-Speicher ausgetauscht, ohne dass in Echtzeit Zugriff auf dieselben Informationen gewährleistet werden konnte. Ein zentrales Archiv inklusive Daten sicherung war für die privaten Umgebungen schlichtweg nicht vorhanden. Bereits seit 2009 unterstützt Sharp Electronics (Schweiz) AG die größte Fast jeder Weltranglisten Erste der letzten 45 Jahre hat auf dem Center-Court in Basel Geschichte geschrieben.


BIT 02-2015
To see the actual publication please follow the link above