Page 47

BIT 02-2015

BIT 2–2015 | 47 dafür eine gesetzliche Veranlassung gibt. Wir haben zahlreiche dieser Prozesse identifiziert. Das ist ein guter Weg, ein Projekt mit elektronischen Signaturen zu starten. Hier ist sehr viel Potenzial, das die Prozessverantwort - lichen relativ schnell und unkompliziert realisieren können. BIT Kofax ist nicht für elektronische Unterschriften bekannt. Auch sind elektronische Unterschriften kein Kernthema im ECM-Markt. Wenn Sie auf Ihre neuen Produkte schauen, müssen Sie diesen Markt entwickeln oder sehen Sie eine ausreichend hohe Nachfrage nach Signatur-Lösungen bei Ihren Kunden? Schmidt Wir sehen heute schon einen großen Bedarf an Lösungen für elektronische Unterschriften, da Geschäftsprozesse effizienter gestaltet werden müssen. Wir haben in der Vergangenheit schon verschiedene Anfragen im Bereich der elektronischen Unterschriften von unseren Kunden erhalten. Softpro kannten wir aus einigen Projekten heraus gut, in denen wir gemeinsam Lösungen für den Kunden konzipiert und integriert haben. Elektronisches Unterschreiben ist für Kofax eines der strategischen Themen, weshalb wir in diesem Bereich auch stark investieren. BIT Haben Sie vielen Dank für das Gespräch, Herr Schmidt. (www.kofax.com) „Für uns ist Digital Transaction ein Prozess der durchgängig durch das Unternehmen läuft: Von der Kundenanfrage bis zum unterschriebenen Angebot oder bis zum unterzeichneten Vertrag.“ das Dokument sogar zum Unterschreiben per Mail auf das Smartphone schicken. Anbieter und Kunde tätigen dann ihre Unterschrift, ohne dass sie auch nur ein Stück Papier ausgedruckt oder bewegt haben. BIT Aufgrund dieser Unsicherheit vieler Verantwortlicher beim Umgang mit elektronischen Signaturen ist Beratung und auch Vermittlung von Wissen nötig. Deshalb die Frage – bieten Sie Consulting, Schulung und Beratung mit an? Schmidt Selbstverständlich haben wir bei Kofax Experten, die bei der Einführung der elektronischen Signaturen unterstützen können. Außerdem arbeiten wir mit einem Netzwerk von Vertriebspartnern, die umfassendes Branchenwissen mitbringen und die passenden Lösungen anbieten. Viele Unternehmen oder ganze Branchen setzen auf Unterschriften auf Papier, ohne dass es cuAcademy: Prozesse vernetzen, Welten verbinden Digitale Transformation Die Circle Unlimited AG lädt dieses Jahr am 22. und 23. April nach Hamburg ins Hotel Scandic Emporio zur cuAcademy ein – einer Entdeckungsreise durch die Welt der digitalen Prozesse. Die Teilnehmer auf dem Fachforum für SAP-integriertes Dokumenten-, Vertrags- und Lizenz-Management erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus Anwenderberichten, Expertenvorträgen und viel Raum für Erfahrungsaustausch. Highlights zum Dokumenten- und Vertrags-Management sind die Best- Practice-Berichte der DAK-Gesundheit zur Entwicklung der Lösung im Unternehmen und des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden zur Interaktion mit bestehenden SAP-Prozessen im administrativen Bereich. Zudem informieren die AFI – P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH über die Rechnungseingangsverarbeitung und die Öffentliche Versicherung Braunschweig über unternehmensweites und compliancekonformes Management von Verträgen mit Dritten. Eine wissenschaftliche Einführung zum Thema Industrie 4.0 und Big Data hält Prof. Peter Liggesmeyer – Präsident der Gesellschaft für Informatik und geschäftsführender Institutsleiter am Fraunhofer-Institut Experimentelles Software-Engineering. Michael Grötsch, Vorstand von Circle Unlimited, widmet sich dieses Jahr besonders der Verbindung vom Vertrags-Management mit der elektronischen Signatur via Signatur-Pad oder Mobile Devices, und dem Zusammenspiel von SAPSystemen, MS Outlook und MS Share- Point. In spezialisierten Arbeitskreisen finden des Weiteren in kleiner Runde ein Ideenaustausch und die aktive Weiterentwicklung der Lösungen von Circle Unlimited statt. Insgesamt bietet die cuAcademy Business- und IT-Entscheidern sowie IT-Experten eine Kombination aus Wissenstransfer und Networking mit namhaften Unternehmen verschiedenster Branchen. So werden Ein - blicke in die Praxis gewährt und neue Entwick lungen von Circle Unlimited vorgestellt – erfahrene Nutzer des Dokumenten-, Vertrags- und Lizenz- Managements kommen mit Interessenten zusammen. (www.cuag.de) Die diesjährige cuAcademy im April soll zu einer Ent deckungsreise durch die Welt der digitalen Prozesse werden.


BIT 02-2015
To see the actual publication please follow the link above