Page 29

BIT 02-2015

BIT 2–2015 | 29 Francotyp-Postalia auf der CeBIT Digitale Poststelle Unter dem Motto „Mailability. Analog. Hybrid. Digital.“ präsentiert sich Francotyp-Postalia (FP), Multichannel- Anbieter für die Briefkommunikation, auf der CeBIT 2015 in Hannover. Am FP-Stand in Halle 3 bewegen sich die Besucher durch alle Optionen der modernen Briefkommunikation – von Posteingang bis Postausgang, von analog bis digital. „Im Bereich der Postbearbeitung schlummert bei vielen Unternehmen noch enormes Optimierungspotenzial. Dabei können sie nicht nur bares Geld sparen, sondern auch ihre Mitarbeiter entlasten“, erklärt FP-Vorstandssprecher Hans Szymanski. „Auf unserem Messestand zeigen wir verschiedene Möglichkeiten der Postverarbeitung: Das fängt beim Abholen von Post an und setzt sich bei der Digitalisierung der Eingangspost mit ersetzendem Scannen und revisionssicherem Archivieren fort. Darüber hinaus beinhaltet die digitale Poststelle Druckauslagerungs und Konsolidierungs-Services oder Software-Lösungen wie die De-Mail. Und zum vollständigen Prozess zählen selbstverständlich auch klassische Frankier- oder Kuvertiersysteme.“ Premierenfeier Im Frankier- und Kuvertierbereich präsentiert FP in Halle 3, Stand D06, das neueste Modell in der erfolgreichen PostBase-Familie – die PostBase Mini – erstmals einem großen Publikum. Das Frankiersystem, das in Großbritannien bereits auf dem Markt ist, bietet eine maschinelle Einstiegslösung für kleine Unternehmen oder Freiberufler und Selbstständige, die etwa 30 Briefe täglich frankieren möchten. Im Bereich Software-Lösungen zeigt FP seine Angebote zur Langzeitarchivierung und Verschlüsselung digitaler Dokumente: Mit dem Produkt Hash Safe unterstützt FP seine Kunden etwa bei der dauerhaften Beweiswertsicherung von qualifizierten Signaturen, mit denen elektronische Dokumente bei der Archivierung versehen werden. Als akkreditierter De-Mail-Anbieter zeigt das Tochterunternehmen FP Mentana-Claimsoft im Rahmen der CeBIT zudem De-Mail-Angebote für Unternehmen und Behörden. Auch seine Outsourcing-Dienstleistungen stellt FP auf der CeBIT vor. Gezeigt werden sowohl Verfahren zum Einscannen und digitalen Weiterver - arbeiten ankommender Post als auch Services zur Druckauslagerung der Ausgangspost. Konsolidierungs-Services Zudem stellt das Unternehmen auf der Messe seine Konsolidierungs-Services vor: FP sammelt täglich große Mengen an Geschäftspost bei Unternehmen und Behörden ein und sortiert die Briefe in ihren Sortierzentren vor. Danach werden die Briefe an die Deutsche Post AG oder alternative Zustelldienste zur Zustellung übergeben. Für diese Vorleistung erhält FP Portorabatte, die das Unternehmen in Form von monatlichen Gutschriften an seine Kunden zurückgibt. So sparen sich die Kunden nicht nur den aufwändigen Gang zur Post, sondern auch noch Portokosten. (www.fp-cebit.de) FP-Award 2015 In Kooperation mit der Fachzeitschrift E-Government- Computing verleiht Francotyp- Postalia am CeBIT-Mittwoch (18. März) erneut den FPAward: Eine unabhängige Jury zeichnet mit diesem De-Mail-Innovationspreis besonders kreative Ideen zum Einsatz der De-Mail aus. Erstmals wird in diesem Jahr mit dem FP-Students-Award zudem ein mit 5000 Euro dotierter Preis ausgeschrieben. Wei - tere Informationen unter www.fp-award.com. Multichannel- Anbieter Francotyp- Postalia stellt auf der CeBIT analoge, hybride und digitale Produkte und Lösungen zur Postver arbei - tung vor. Im Frankier- und Kuvertierbereich präsentiert FP das neueste Modell in der PostBase-Familie: PostBase Mini.


BIT 02-2015
To see the actual publication please follow the link above