Page 24

BIT 02-2015

Geschäftsprozesse 24 | BIT 2–2015 CeBIT Jürgen Walker, HSM Rückkehr wegen Neuausrichtung Neuausrichtung: Wir kehren dieses Jahr nach mehreren Jahren CeBIT-Pause als Aussteller zurück. Die Neuausrichtung der CeBIT war für uns ein maßgeblicher Grund zurückzukehren, um unsere Produkte und Innovationen auf dieser Plattform zu präsentieren. Ob die Fokussierung auf das B2B-Geschäft gelungen ist, ist deshalb für uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht abschätzbar. Wünsche als Aussteller: Als Aussteller wünscht man sich natürlich immer viele Besucher auf dem Messestand. Neben den klassischen CeBIT-Besuchern, beispielsweise aus der IT-Branche, würden wir gerne Datenschutzverantwortliche aus der Wirtschaft, aus dem Banken-/Versicherungssektor und den Behörden etc. begrüßen. d!conomy auf dem Messestand: Als Hersteller von Produkten zum gesetzeskonformen Vernichten von Datenträgern bieten wir nicht nur klassische Aktenvernichter an, sondern haben unser Sortiment dahingehend erweitert, auch digitale Datenträger sicher und zuverlässig zu vernichten. Das beginnt bei CDs/DVDs, USBSticks etc., bis hin zu Mobiltelefonen und Festplatten. Dies demonstrieren wir live auf unserem Messestand. Erwartungen: Wir sehen uns nach wie vor als Aufklärer in puncto Datenschutz und möchten dieser Mission natürlich auch auf Jürgen Walker, Vertriebsleiter Gesamteuropa für Bürotechnik, HSM GmbH + Co. KG: „Wir sehen uns nach wie vor als Aufklärer in puncto Datenschutz und möchten dieser Mission natürlich auch auf der CeBIT weiter nachgehen.“ der CeBIT weiter nachgehen und hoffen, dass viele Datenschutzverantwortliche die Messe besuchen werden. Messethemen: Das sind zwei Themen. Zum einen die Vernichtung von digitalen Datenträgern, wie beispielsweise Festplatten, USB-Sticks, Mobiltelefone etc., was wir live vor Ort mit unserem HSMFestplattenvernichter HDS 230 demonstrieren werden. Die Inhalte auf den geshredderten Partikeln sind nicht mehr rekonstruierbar. Für den Wertstoff erhält man übrigens bis zu 1350 Euro pro Tonne. Zum anderen präsentieren wir Aktenvernichter mit automatischem Papiereinzug. Sie eignen sich perfekt für die zuverlässige und zeitsparende Aktenvernichtung von Papierstapeln bis zu 500 Blatt. Die Vernichtung von CDs/DVDs sowie Kunden- und Kreditkarten ist ebenfalls möglich. (www.hsm.eu) Johannes Bischof, Konica Minolta IT – Rückgrat von Unternehmen Neuausrichtung: Das belegt schon unsere Präsenz: Erstmals seit 2006 ist Konica Minolta wieder mit einem großen eigenen Stand vertreten – der verstärkte B2B-Fokus der CeBIT ist einer der Gründe dafür. Die Themenschwerpunkte in Halle 3 – Input-/Output-Solutions und Enterprise Content-Management (ECM) – spiegeln exakt die Kompetenz Konica Minoltas als IT-Solutions-Provider im B2B-Bereich wider. Mit Managed-Content Services (MCS) haben wir unsere B2B-Dienstleistungen im Wachstumsmarkt ECM weiter ausgebaut. Wünsche als Aussteller: Die IT ist inzwischen das Rückgrat von Unternehmen und damit eine strategische Komponente. Mit dem B2B-Fokus und d!conomy trägt die CeBIT dieser Entwicklung Rechnung. Wir erwarten, dass die Messe ihren neuen Schwerpunkt weiter so konsequent verfolgt. Mit dieser Ausrichtung und unserer damit verbundenen Präsenz auf der CeBIT unterstreichen wir unsere Position als IT-Solutions-Provider – mit unserem Portfolio, das alle Komponenten abdeckt, um den kompletten IT-Lösungsbedarf von Unternehmen zu realisieren. d!conomy auf dem Messestand: Die mit d!conomy beschriebene Digitalisierung ist in vollem Gange und die Datenmenge wächst. Für die Produktivität von Unternehmen ist es daher essenziell, aus den meist unstrukturierten und nicht klassifizierten Inhalten hochwertige Informationen zu gewinnen. Unsere Managed-Content-Services mit ihrem zentralen Baustein ECM sind unsere Antwort auf diese Herausforderung. Auf unserem Messestand mit dem Motto „Let documents flow“ wird der Kundennutzen am Beispiel konkreter digitaler Workflows Johannes Bischof, Präsident der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH: „Erstmals seit 2006 ist Konica Minolta wieder mit einem großen eigenen Stand vertreten – der verstärkte B2B-Fokus der CeBIT ist einer der Gründe dafür.“ und Lösungsmodule für einzelne Fachabteilungen aufgezeigt. Erwartungen: Wir erwarten von dieser international wichtigen B2B-Messe ein optimales Umfeld, um uns mit unserer ausgewiesenen Kompetenz als IT-Dienstleister für Enterprise-Content-Management und digitale Arbeitsabläufe zu präsentieren. Wir freuen uns auf den Austausch mit CIOs, IT-Leitern, Abteilungsleitern und Fachanwendern. Messethemen: An acht Workstations und einer Show-Zone für Live-Präsentationen werden u. a. die Segmente Enterprise- Search, Smart-Cloud-Services, Contract Management, E-Mail- und Invoice Management abgebildet. Auch die herstellerneutrale Prozessberatung von Konica Minolta wird vorgestellt. Anhand typischer Workflows wird der konkrete Nutzen – beispielsweise für einzelne Fachabteilungen – auf - gezeigt. (www.konicaminolta.de/business)


BIT 02-2015
To see the actual publication please follow the link above