Page 23

BIT 02-2015

SCAMAX® MADE IN GERMANY SCAMAX® Dokumentenscanner Sie suchen nach Hochleistungs- scannern „MADE IN GERMANY“? Für Sie zählen Qualität und Leistung? Dann sollten Sie sich unsere Hoch- leistungs- und Produktionsscanner ansehen. Präzision und Nachhaltigkeit werden Sie Überzeugen! „Qualität MADE IN GERMANY!“ Entwicklung und Produktion in Deutschland Ein rundes Konzept in Sachen Qualität und Nachhaltigkeit!“ „ Auch ISO 14001 für Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Administration!“ Ganzheitliches Umweltmanagement „ ISO 9001 für die ganze Firma!“ Besuchen Sie uns auf der CeBIT Halle 3 Stand G30 16. – 20.03.2015 Internet: http://www.inotec.eu InoTec GmbH Organisationssysteme Biedrichstraße 11 D-61200 Wölfersheim SCAMAX® powered by InoTec Hans Szymanski, Francotyp-Postalia Networking-Aspekt fokussieren Neuausrichtung: Ja, wir begrüßen die inhaltliche Neuausrichtung der CeBIT. Die stärkere Konzentration auf das B2B-Geschäft ist ein richtungsweisender Ansatz, der der Messe einen klarer definierten Rahmen gibt und ihr dadurch spürbar guttut. Wünsche als Aussteller: In den vergangenen Jahren hatten wir als Aussteller auf der CeBIT den Eindruck, dass zwar leicht Kontakte zu den Besuchern entstehen, sprich zwischen Ausstellern und Publikum ein sehr offenes Klima herrscht. Ein bisschen zu kurz kommt unserer Ansicht nach allerdings das Netzwerken unter den ausstellenden Unternehmen selbst. Wir würden uns wünschen, dass die CeBIT diesen Networking- Aspekt noch stärker in den Fokus nimmt und entsprechende Angebote entwickelt. d!conomy auf dem Messestand: Das Thema „Digitalisierung“ zieht sich als roter Faden durch unseren Messestand. Unter dem Motto „Digitale Poststelle“ zeigen wir den Besuchern dort, wie sie Post- und Dokumentenverarbeitungsprozesse sinnvoll digitalisieren und ihre Arbeitsabläufe und Kostenstrukturen damit optimieren und effizient gestalten können. Erwartungen: Wir wollen auf der Messe viele Unternehmen und Behörden treffen und ihnen das Potenzial der Digitalisierung im Postbereich erläutern. Im Gespräch mit Kunden stellen wir immer wieder fest, dass viele Organisationen dieses Thema kaum auf dem Schirm haben. Sie fokussieren sich sehr auf ein digitales Dokumenten-Management innerhalb ihres Kerngeschäfts. Dass man aber auch ein- und ausgehende Post und Dokumente, also E-Mails, Faxe, Dateien oder Briefe, sinnvoll analog, hybrid und digital organisieren und Geschäftsprozesse so deutlich stringenter gestalten kann, haben sie in der Regel nicht im Blick. Messethemen: An unserem Stand präsentieren wir die „Digitale Poststelle“. Unter diesem Titel stellen wir alle Möglichkeiten der Postverarbeitung vor – von analog bis digital und von Posteingang bis Postausgang. So zeigen wir beispielsweise, wie Unternehmen sensible Dokumente ersetzend scannen und dann revisionssicher digital archivieren können: Hier herrscht großer Bedarf, denn aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten platzen bei vielen Unternehmen und Behörden die Papierarchive aus allen Nähten. Darüber hinaus stellen wir unsere Druckauslagerungs- und Konsolidierungs Services vor. Und wir zeigen natürlich unsere Produkte aus dem Frankierbereich. Mit der PostBase Mini ist z. B. unser neuestes Frankiersystem zu sehen. Die PostBase Mini ist ein Einsteigermodell für Freiberufler und kleine Unternehmen, die bis zu 30 Briefe täglich frankieren möchten. Aktuell ist die PostBase Mini in den USA und Großbritannien erhältlich, für die Zukunft planen wir Markteinführungen in weiteren Ländern. (www.fp-cebit.de) Hans Szymanski, Vorstandssprecher, Francotyp- Postalia Holding AG: „Die stärkere Konzentration auf das B2B-Geschäft ist ein richtungsweisender Ansatz, der der Messe einen klarer definierten Rahmen gibt und ihr dadurch spürbar guttut.“


BIT 02-2015
To see the actual publication please follow the link above