Page 9

BIT 06-2014

Kunden erhalten damit von TA als einzigem Dienstleister alles aus einer Hand und verschaffen sich damit einzigartige Wettbewerbs- und Kostenvorteile. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit neuen, skalierbaren IT-Services und Lösungen wie Mobile, Cloud und Secure-Printing sowie Green-Management die individuellen Anforderungen unserer Kunden noch besser erfüllen. BIT Welche neuen Lösungen soll das Leistungsportfolio künftig umfassen? Und für welche Zielgruppen ist das neue Angebot gedacht? Berthold Wir positionieren uns als ITDienstleister, an den spezielle Services wie Serverhosting, Systemadministration, Datensicherung oder Storage-Lösungen ausgelagert werden – als Partner für das komplette Outsourcing oder für individuell buchbare Services, um Auslastungsspitzen abzufangen. Dafür liefern wir auch Beratungsleistungen. Hinzu kommen skalierbare Lösungen für Schlüsselbranchen wie z. B. das Klinikumfeld und die Logistikbranche. Wir richten uns mit diesem Angebot insbesondere an bundesweit tätige Unternehmen im klassischen und gehobenen deutschen Mittelstand sowie an Kunden in Österreich und in der Schweiz. Zudem ist es unser Ziel, die an verschiedenen Standorten oder werden manuell durchgeführt. Diese Komplexität können wir für unsere Kunden mit unseren Services vereinfachen und transparenter machen. Von unseren Kunden im privatwirtschaftlichen und öffentlichen Sektor wissen wir, ein Zuviel an Datenschutz und Informationssicherheit gibt es nicht. Die Praxis zeigt, dass hier bei vielen Unternehmen Bedarf besteht. BIT Wie funktioniert MFP2Cloud und an wen richtet sich das An gebot? Berthold Die Funktionsweise des MFP2Cloud-Angebots ist so einfach wie zuverlässig: Die letzte Kopie eines Dokuments wird über eine so genannte HyPAS-Schnittstelle direkt in die vorgefertigten Felder des Archivsystems in der Cloud übertragen. Um diesen Service zu nutzen, benötigt ein Unternehmen lediglich einen Internetbrowser sowie einen Scanner. Je nach Speicherbedarf bieten wir unseren Kunden Pakete in den Dimensionen Small, Medium und Large an. Das Angebot richtet sich an alle Unternehmen, die ihre Datenhaltung sicher und rechtskonform auslagern und sich kein eigenes Archiv zulegen wollen oder ihr bestehendes Archiv derart anpassen möchten, dass Mitarbeiter zu jeder Zeit und von jedem Ort aus Zugriff auf die Informationen haben. BIT Und wie wird die Sicherheit der Daten bei MFP2Cloud gewährleistet? Berthold In der Arbeitswelt ist das Thema Cloud noch mit vielen Vorbehalten in puncto Datensicherheit belegt. Zu Unrecht, wie wir meinen, wenn auch nachvollziehbar. Denn Herstellerlösungen sind oftmals sicherer als die unternehmenseigenen. Die Gründe dafür sind einfach: Die Server stehen in Deutschland in einer sicheren Umgebung und die Daten werden mit modernster Sicherheits- und Verschlüsselungstechnologie gesichert. (www.triumph-adler.de) neuen Angebote auch Partnern und Tochterunternehmen im EMEA-Raum zur Verfügung zu stellen. BIT Wie beurteilen Sie den Bedarf für eine Lösung zur revisionssicheren Datensicherung in der Cloud, MFP2Cloud? Wie praxisrelevant ist das Thema? Berthold Unternehmen suchen Antworten, wie sie neue Technologien nutzen und Kosten senken können, indem sie etwa in cloudbasierte Archivlösungen investieren. Der Bedarf an Beratung zu solchen Lösungen sowie an Konzepten wird steigen, auch gerade bei kleinen und mittleren Organisationen. Denn Unternehmen sind heute mehr denn je verpflichtet, von der Rechnung über Verträge bis hin zur E-Mail geschäftsrelevante Unterlagen und Dokumente revisionssicher aufzubewahren. Vor einer besonderen Herausforderung stehen Organisationen, die mit mehreren Niederlassungen national oder international aufgestellt sind. Die Aufbewahrungsfristen sind lang, die Regelwerke für die Speicherung von Daten und Dokumenten sind von Land zu Land unterschiedlich, umfangreich und nicht ganz einfach zu handhaben. Oftmals unterscheiden sich Prozesse Kurt Berthold, General Manager Consulting & Solution Experts CSE, TA Triumph- Adler GmbH: „Mit neuen, durchgän - gigen und transparenten Prozessen im Direktvertrieb sowie im Service haben wir uns als vernetzte Organisation aufgestellt.“ TA Triumph-Adler Die TA Triumph-Adler GmbH hat sich neu und wachstumsorientiert aufgestellt. Das Traditionsunternehmen hat in allen Unternehmensbereichen den Direktvertriebskanal betreffend Prozesse vereinheitlicht, Funktionen zentralisiert und Strukturen verschlankt. Um eine ganzheitliche Kundenbetreuung und einheitliche Qualitätsstandards zu gewährleisten, wurden Abteilungen standortübergreifend eng miteinander vernetzt. Die Ergebnisse spiegelten sich im Jahresabschluss des Geschäftsjahrs 2013/2014 wider, der erstmals seit 2008 wieder ein positives Ergebnis auswies. Das Unternehmen konnte sowohl im Direktvertrieb mit seiner Marke TA Triumph-Adler als auch im indirekten Vertriebs - kanal mit seiner Marke Utax wachsen. Zu den Meilensteinen der Umstrukturierung gehört der Zusammenschluss aller regionalen Vertriebsgesellschaften zur TA Triumph-Adler Deutschland GmbH. Zusätzlich hat das Unternehmen erheblich in alle Unternehmensbereiche und Standorte investiert, vor allem in IT, Service, Logistik sowie in den Bereich Human Resources. „In der Arbeitswelt ist das Thema Cloud noch mit vielen Vorbehalten in puncto Daten - sicherheit belegt. Zu Unrecht, wie wir meinen, wenn auch nachvollziehbar.“ BIT 6–2014 | 9


BIT 06-2014
To see the actual publication please follow the link above