Page 49

BIT 06-2014

BIT 6–2014 | 49 len, da sie untereinander inkompatibel und an bestimmte Systemarchitekturen gebunden sind. Die Lösung erwies sich als visionär: Mit seinem Entwicklerteam erfand Ingendoh „Scan2Net“ als frei zugängliche browserbasierte Schnittstelle. Diese Technologie ist nicht nur völlig unabhängig vom Betriebssystem (Windows, MacOS, Linux etc.), sondern kann daneben online mit iPads, Tablets und jedem Smartphone verbunden werden. Auch dem Urheberrecht trägt „Scan2Net“ in vollem Umfang Rechnung, weil sich die Speicherungsregeln seitens des Betreibers, z. B. der Bibliothek, individuell konfigurieren lassen. Dass sich damit jeder einzelne Image- Access-Scanner von Haus aus ins „Internet der Dinge“ integriert, klingt nach Zukunftsmusik, ist es aber nicht. Mikrofilm klingt dagegen wie Oldie-Sound, was freilich ebenso wenig zutrifft. Denn die chemische Langzeitsicherung spielt in der Praxis eine herausragende Rolle, für Südamerika und Teile des europäischen Archivwesens gar mit zunehmender Tendenz. Wichtige Argumente sind hohe optische Auflösung und Haltbarkeit. In Deutschland ist die Sicherungsverfilmung wertvoller Archivgüter eine hoheitliche Aufgabe des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, das z. B. bei der Rekonstruktion von Archivalien aus dem eingestürzten Kölner Stadtarchiv unschätzbare Dienste leistete. Mit der Übernahme der Sparte der Mikrofilmkameras des langjährigen Partners Proserv komplettiert die Image Access GmbH seit Mitte 2014 ihr Angebotsspektrum. Um diese und andere Weiterentwicklungen aus nächster Nähe zu erleben, lädt Image Access die Techniker seiner Vertriebspartner aus aller Welt in möglichst kurzen Zeitabständen zur Schulung nach Wuppertal ein. Die Firmenzentrale wurde dafür um ein 400 Quadratmeter großes Test- und Supportcenter erweitert. (www.imageaccess.de) Fujitsu: Mobiler ScanSnap iX100 Drahtlos scannen – überall Fujitsu hat mit dem ScanSnap iX100 ein neues Modell seiner Dokumenten Scanner der ScanSnap-Serie vorgestellt. Die mobile Lösung mit integrierter WLAN-Konnektivität und eingebautem Akku macht das Scannen unterwegs effizient und produktiv. Der ScanSnap iX100 wurde speziell für die Bedürfnisse professioneller Endanwender entwickelt – wo immer sie sich aufhalten und welche Art von Dokumenten sie digitalisieren. So können mobile Wissensarbeiter ihre Unterlagen direkt über WLAN auf Smartphones, Tablets, PCs und Macs scannen und die Daten über Cloud-Dienste teilen. Klaus Schulz, Manager Product Marketing EMEA bei PFU Imaging Solutions Europe Ltd. „Anwender können jetzt Dokumente, Visitenkarten oder Quittungen unterwegs über WLAN erfassen ohne sich um die WLAN-Umgebung kümmern oder Kabel mitführen zu müssen.“ Der Scanner hat ein Gewicht von nur 400 Gramm und bietet eine Scan-Geschwindigkeit von 5,2 Sekunden pro Seite (A4, farbig, 200/300 dpi). Der leistungsstarke GI-Prozessor liefert qualitativ hochwertige und automatisch korrigierte digitale Bilddaten verschiedenster Dokumente – als JPEG, PDF, durchsuchbares PDF oder als editierbare Word-, Excel- oder PowerPoint-Datei. Das integrierte WLAN erkennt Netzwerkumgebungen automatisch und schaltet einfach zwischen den verschiedenen Umgebungen um – zu Hause, im Büro oder unterwegs. Dank der integrierten WLAN-Konnektivität können Anwender sogar ohne einen WLAN-Access-Point direkt zu ihren Android- oder iOS-Geräten scannen. Zwei neue Funktionen verkürzen den Scan-Vorgang und unterstützen effiziente Arbeitsabläufe: • Dual-Scan: Mit dieser Funktion scannen Anwender gleichzeitig zwei kleinformatige Dokumente wie Quittungen oder Visitenkarten. Die Größe der Vorlagen erkennt der ScanSnap iX100 automatisch. • Doppelseiten automatisch zusammenfügen: Dokumente bis zu A3-Format lassen sich ohne Trägerfolie digitalisieren. Der Anwender muss das Papier lediglich in der Mitte falten und der ScanSnap iX100 setzt die Scans nach dem Erfassen automatisch wieder zusammen. Der Fujitsu ScanSnap iX100 unterstützt Windows, Mac OS, Android und iOS. Ist das Gerät vollständig geladen, können Anwender bis zu 260 Blatt (A4, farbig, simplex, 300dpi) scannen. Ausgestattet ist der Scanner mit einem umfangreichen Software-Paket für den PC oder Mac. (www.fujitsu.com/emea/products/) ScanSnap iX100: Die WLAN-Konnektivität und der eingebaute Lithium- Ionen-Akku sorgen dafür, dass mobile Anwender ihre Aufgaben an jedem beliebigen Ort erledigen können.


BIT 06-2014
To see the actual publication please follow the link above