Page 35

BIT 06-2014

Jörg Vollmer Kai Steigleder BIT 6–2014 | 35 Köpfe & Karrieren Sharp erweitert sein Management-Team in Europa um drei neue Mitglieder. Tetsuji Kawamura wird Chief Marketing Officer und President of Sharp Electronics Europe. Im Geschäftsbereich Sharp Information Systems wird Jun Ashida zum President, Information Systems Europe, und Alexander Hermann wird zum Vice President, Document Solutions Europe befördert. Hermann Alexander Hermann ist seit 2004 als President und CEO der Sharp Electronics (Schweiz) AG tätig und war zuletzt Regional Director of Document Solutions für Mitteleuropa (Deutschland, Schweiz, Österreich und Benelux). Update Software hat mit Todd Brooks, Dr. Mirjam Riesemann sowie Christian Stadlmann ein neues Vorstands-Team berufen. Die amtierenden Vorstandsmitglieder Thomas Deutschmann, Uwe Reumuth und Arno Huber sind zurückgetreten. Brooks hat den Vorsitz im Vorstand übernommen und ist bereits seit September Vorstandsmitglied der Update Software AG. Er verfügt über langjährige Management-Erfahrung im Software-Bereich und war zuvor bei zwei Consulting-Unternehmen tätig. Dr. Riesemann (Vorstand für Marketing) ist es in den letzten zwei Jahren gelungen, den Außenauftritt und die Vermarktungsstrategie des Unternehmens grundlegend neu zu gestalten. Stadlmann (Vorstand für Vertrieb) weist jahrelange Erfahrung in der Software-Branche vor und begleitet Update seit fast zehn Jahren, u. a. als Verantwortlicher für den Bereich Vertrieb. Dr. Mirjam Riesemann Christian Stadlmann Bitkom: Susanne Dehmel und Niklas Veltkamp rücken in die Geschäftsleitung des Hightech-Verbands Bitkom auf. Dehmel betreute bislang als Bereichsleiterin den Kompetenzbereich Datenschutz. Veltkamp leitete ebenfalls als Bereichsleiter die Initiative „Get Started by Bitkom“. In ihrer neuen Funktion wird Dehmel den Themenkomplex „Vertrauen und Sicherheit“ leiten und zudem die Verantwortung für den wissenschaftlichen Dienst des Bitkom übernehmen. Veltkamp wird künftig alle Bitkom-Aktivitäten rund um Start-ups unmittelbar innerhalb der Geschäftsleitung verantworten. Die weiteren Aktivitäten der Geschäftsbereiche „Politik & Wirtschaft“ und „Märkte & Technologien“ werden innerhalb der Geschäftsleitung künftig aus einer Hand von Dr. Joachim Bühler verantwortet. Anja Olsok bleibt für Finanzen und Organisation zuständig. Marco Junk ist zum Bundesverband Digitale Wirtschaft gewechselt. Susanne Dehmel Niklas Veltkamp BVDW: Das Präsidium des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V. hat Marco Junk zum Geschäftsführer des Branchenverbandes und der zentralen Interessenvertretung der Unternehmen der Digitalen Wirtschaft in Deutschland berufen. Junk, der sein neues Amt im November angetreten hat, kommt vom IT-Verband Bitkom, wo er als Mitglied der Geschäftsleitung den Geschäftsbereich Technologien und Märkte leitete. Christoph von Dellingshausen, seit April Interims-Geschäftsführer Marco Junk des Verbandes, kehrt zum 1. Januar 2015 für die restliche Mandatsperiode als kooptiertes Mitglied in das Präsidium zurück. Swiss Post Solutions: Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Post AG hat Jörg Vollmer per 1. Januar 2015 zum neuen Leiter des Konzernbereichs Swiss Post Solutions (SPS) und zum Mitglied der Konzernleitung der Post ernannt. Die Post will mit der Berufung von Jörg Vollmer ein klares Signal für den weiteren Ausbau des Geschäfts Business-Process-Outsourcing (BPO) setzen. Der 47-Jährige ist in seiner jetzigen Funktion als Vice President für das europaweite BPOGeschäft von Hewlett-Packard zuständig. Er tritt die Nachfolge von Frank Marthaler an, der die Post Ende Juni verlassen hat. Bong: Kai Steigleder übernimmt zum Jahresende die Geschäftsführung der Bong GmbH und die Führung der Central European Business Unit. Elmar Schätzlein tritt eine neue Aufgabe außerhalb der Bong-Gruppe an. Bereits seit sieben Jahren ist er in der Bong-Gruppe tätig und führt die Geschäfte von Pflüger Kuvert, Pfluger Koperty und Bong CSK. Sein Schwerpunkt wird zukünftig darin liegen, die Umstrukturierung der Bong GmbH fortzusetzen und die deutschen Bong- Units noch enger zusammenzuführen. Darüber hinaus ersetzt er Elmar Schätzlein im Leadership-Team der Bong-Gruppe.


BIT 06-2014
To see the actual publication please follow the link above