Page 29

BIT 06-2014

BIT 6–2014 | 29 bestimmende Vertriebs- und Kommunikationsthema und Mobile der in die Zukunft weisende Baustein darin. Die IT-Organisation zieht nach Mobiles Entwickeln bedeutet schnell entwickeln, veröffentlichen und anpassen. Die Release-Zyklen, insbesondere der großen Strukturen der IT, sehen dies häufig nicht vor. Viele Unternehmen überdenken deshalb ihre Aufstellung und Arbeitsweise. Die Anforderungen mobiler Entwicklungsprojekte sind der initiale Auslöser für einen Paradigmenwechsel und geben den Anstoß für neue Konzepte der Software-Entwicklung: Mobilität, Agilität und Elastizität sind die drei Pfeiler moderner und strategisch angelegter IT-Lösungen für Unternehmen. Diese helfen, Kerngeschäftsprozesse zu optimieren und machen ganz neue Geschäftsfelder und Angebote möglich. Dabei ermöglicht der agile Methodenkoffer neue Softwarereleases in kurzen Abständen bereitzustellen. Die gemeinsame Service-Verantwortung von Software-Entwicklung (Development) und IT-Betrieb (Operations) in den neuen DevOps-Strukturen der IT sorgt für eine höhere Elastizität hinsichtlich der Herkunft, der Verwaltung und der Bereitstellung von immer größer werdenden Datenmengen. (www.adesso.de) Zum Autor Prof. Dr. Volker Gruhn gründete 1997 die Adesso AG mit und ist heute Vorsitzender des Aufsichtsrats. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Software Engineering an der Universität Duisburg Essen. Sein Forschungsschwerpunkt bezieht sich auf mobile Anwendungen. Gruhn ist Autor und Co-Autor von rund 200 nationalen und internationalen Veröffentlichungen. Bündnis für eine offene Cloud gegründet Open Cloud Alliance Univention, IBM und weitere Software und Cloud-Service-Anbieter haben mit der Open Cloud Alliance (OCA) eine neue Initiative ins Leben gerufen, die zentrale Herausforderungen des Cloud-Computings von heute lösen will. Ziel ist es, die Nutzer unabhängiger von den großen Anbietern zu machen und ihnen die Auswahl bei Anwendungen und Anbietern zurückzugeben. Mit der neuen offenen Integrationsplattform der Allianz können auch kleinere, regionale Cloud- Service-Provider (CSP) ohne viel Aufwand eine große Zahl von Anwendungen bereitstellen. Die Open Cloud Alliance tritt an, um zusammen mit einem breiten Netzwerk von Providern, Software- Anbietern und Systemintegratoren einen offenen Cloud-Standard zu etablieren. Damit wird ein umfassendes, einheitliches und modulares Cloud-Portfolio für alle Anbieter möglich, das die Bedürfnisse der Kunden nach Sicherheit, Integration und Compliance erfüllt. Die Plattform der Open Cloud Alliance sorgt für eine offene und standardisierte Umgebung, mit der Hoster und IT-Dienstleister schnell ein breites Portfolio an Unternehmensapplikationen anbieten können. Sie integriert Technologien und Lösungen global agierender Unternehmen in einem zentralen Identitäts-Management System, das sich leicht mit vorhandenen Management-Systemen wie Microsoft Active Directory bei den Endkunden verbinden lässt. Die softwareseitige Grundlage der Plattform bildet Univention Corporate Server (UCS) zusammen mit OpenStack, einem Open-Source-System zum Management von Clouds sowie dem Univention App Center. Die Open Cloud Alliance ermöglicht auf dieser Basis unterschiedliche Betriebsmodelle: Sie stellt alle Technologien sowohl für Hosting-Anbieter als auch für den On-Premise-Betrieb zur Verfügung und ermöglicht sowohl reine Cloud-Lösungen als auch hybride Szenarien. Damit erhalten die Anwender ein Maximum an Entscheidungsfreiheit bei der Nutzung von Cloud-Angeboten. (www.open-cloud-alliance.de) TA Triumph-Adler und Pironet NDH werden Partner Cloud, Services und Output Die TA Triumph-Adler GmbH und Pironet NDH, Anbieter für Cloud-Computing, haben eine Kooperation geschlossen. Ziel der Partnerschaft ist es, kleinen Unternehmen sowie dem gehobenen Mittelstand Cloud-Technologien, flankierende Services und Output Management aus einer Hand anzubieten. Besonders mittelständische Unternehmen suchen an ihre Bedürfnisse angepasste Lösungen für das Cloud- Computing. Allerdings sind die Vorteile von Cloud-Technologien oft noch nicht greifbar und Bezugsmöglichkeiten unklar. Die Herausforderung lautet, klare Angebote hinsichtlich Leistungsbandbreite, Applikationsvielfalt und Service- Qualität zu formulieren. Im Rahmen der Partnerschaft bieten TA Triumph- Adler und Pironet NDH nun Lösungen an, die Cloud-Technologien und Output Management miteinander verschmelzen. Organisationen erhalten damit zielgerichtet und schnell ganzheitliche Lösungen, die von Services wie Cloud-Applikationen über das Serverhosting, Datensicherheit und Speicherlösungen auch die Steuerung kompletter IT-Infrastrukturen beinhalten. (www.triumph-adler.de)


BIT 06-2014
To see the actual publication please follow the link above