Page 47

BIT 05-2014

Frank Früh, Bitkom Unangefochtene Leitmesse gramm die Messe in den zahlreichen Foren ergänzt. Durch die gemeinsame Veranstaltung mit der IT & Business und CRM-Expo unter dem Dach „Where IT works” ist sie der Höhepunkt der Hightech-Messen im Herbst. Wie schon in den vergangenen vier Jahren unterstützt Bitkom auch in diesem Jahr die DMS Expo als fachlicher Träger. Bereits im dritten Jahr organisiert Bitkom einen Gemeinschaftsstand der Mitglieder mit angegliedertem ECMForum, wo Mitglieder und Arbeitskreise über Trends und Innovationen zur Dokumentenund Datenverwaltung informieren. Bitkom freut sich auf die Messe und wünscht der DMS Expo alles Gute zum Jubiläum. Frank Früh, Bereichs - leiter Enterprise- Content-Management, Bitkom: „In den vergangenen 20 Jahren hat sich die DMS Expo zur unangefochtenen Leitmesse für Enterprise- Content-Management in Deutschland entwickelt.“ In den vergangenen 20 Jahren hat sich die DMS Expo zur unangefochtenen Leitmesse für Enterprise-Content-Management in Deutschland entwickelt. Im Jubiläumsjahr ist die Nachfrage nach ECM-Lösungen ungebrochen hoch. Nach Bitkom-Schätzung setzt die ECM-Branche „Die DMS Expo hat es immer wieder verstanden, sich weiterzuentwickeln und sich teilweise sogar neu zu erfinden.“ in diesem Jahr voraussichtlich 1,7 Mrd. Euro mit Hard- und Software sowie Services in Deutschland um. Das entspricht einer Steigerung von über 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die DMS Expo ist deshalb eine wichtige Plattform für die Aussteller, um dem Markt ihre Lösungen zu präsentieren. Darüber hinaus bietet sie für die Branche die Möglichkeit, sich über neue Themen und Trends auszutauschen. Für Teilnehmer ist dies noch genauso wertvoll wie vor 20 Jahren. Dazu hat es die DMS Expo immer wieder verstanden, sich weiterzuentwickeln und sich teilweise sogar neu zu erfinden. Mittlerweile versteht es sich von selbst, dass ein Kongresspro- Bettina Eberhard, Marketing Manager DACH, Document Imaging, Kodak Alaris Germany GmbH: Bettina Eberhard, Kodak Alaris An Schwung verloren „Betrachten wir die DMS Expo aus wirtschaftlichen Aspekten, so müssen wir durchaus zugeben, dass die Teilnahme jährlich auf dem Prüfstand steht.“ Elektronischer Rechnungstag 14. und 15. Oktober 2014 The Westin Grand, München Veranstalter Prozessoptimierung durch Elektronische Rechnungen Platin Sponsor Gold Sponsoren www.rechnungstag.de Praxisreferenten (Auszug) Mike Lechner Robert Bosch Jakob Brombacher Sixt Dr. Frank Single Lanxess Event geworden. Ob dies am Standort Stuttgart liegt oder an einer generellen Messemüdigkeit kann ich nicht beurteilen. Fakt ist jedoch, dass nach unseren Analysen die Besucherzahl rückläufig ist. 60 Prozent der Besucher kommen aus dem süddeutschen Raum, aus der naheliegenden Schweiz können wir keine Gäste verzeichnen, und die restlichen 40 Prozent, die einen weiteren Weg auf sich nehmen, sind bekannte Partner, die zur Kontaktpflege kommen. Deswegen werden wir auch nach der diesjährigen DMS Expo genau hinsehen, ob Kosten/Nutzen für eine Teilnahme in 2015 sprechen. Soviel ich weiß war Kodak Alaris einer der Aussteller der ersten Stunde auf der DMS Expo. Für uns als Hersteller von Scannern und Scan-Lösungen war diese Spezialmesse die ideale Plattform, unsere Lösungen einem breiten Fachpublikum zu präsentieren. Die Veranstalter haben es verstanden, die Themen im Laufe der Zeit weiter zu fassen. Ging es damals in den ersten Jahren noch um das reine Dokumenten-Management, so geht es heute darum, aus Daten und Informationen Wissen zu generieren, zu nutzen und zu verteilen. Dieser Wandel hat uns auch immer wieder ermuntert auf der Messe auszustellen, denn daran spiegelt sich ja auch unsere Entwicklung wider – vom Scanner- Anbieter hin zum Lösungsanbieter. Das Kongressprogramm ist eine sinnvolle Ergänzung der Messe. Theoretisch gesehen eine perfekte Veranstaltung. Doch betrachten wir die DMS Expo aus wirtschaftlichen Aspekten, so müssen wir durchaus zugeben, dass die Teilnahme jährlich auf dem Prüfstand steht. Die Messe hat trotz aller Bemühungen an Schwung verloren und ist zu einem regionalen


BIT 05-2014
To see the actual publication please follow the link above