Editorial

BIT 05-2014

Der Bookeye® 4 V1A Professional eignet sich für Digitalisierungsprojekte, die hohe Qualität und maximale Produktivität auch im 24 / 7-Betrieb erfordern. Vorlagen bis DIN A1+, wie zum Beispiel Bücher, Zeitschriften, Poster, Ordner oder gebundene Dokumente aller Art digitalisiert der Bookeye® 4 V1A Professional mit hoher Geschwindigkeit. Management, das auch in diesem Jahr wieder ein wichtiger Teil der DMS Expo sein wird.“ BITEDITORIAL Peter März Bibliothekar Image Access GmbH Hatzfelder Straße 161 – 163 42281 Wuppertal Deutschland Telefon + 49 (0)202 27 0 5 8 0 E-Mail info@imageaccess.de /// made in germany www.imageaccess.de bereit für & BOOKEYE® 4 V1A »Brillant, schnell und effizient gescannt.« Die Zahl 20 prägt diese BIT-Ausgabe wie keine andere: So lassen wir im Rahmen unseres Schwerpunkts „20 Jahre Enterprise- Content-Management“ ECM-Hersteller und Consulter zu Wort kommen. Sie äußern sich zu den Perspektiven im ECM-Umfeld, der Bedeutung von ECM als eigenständiges System und den besonderen Innovationen und Meilensteinen bei der elektronischen Dokumentenorganisation (ab Seite 16). Auch auf der Druck + Form spielt in diesem Jahr die Zahl 20 eine bedeutende Rolle. Die Sinsheimer Traditionsmesse feiert ihr 20-jähriges Bestehen und ist damit, neben der Drupa, die älteste deutsche Druckfachmesse. Mehr dazu ab Seite 92. Einen weiteren runden Geburtstag begeht die DMS Expo, die dieses Jahr zum 20. Mal stattfindet. Neben einem historischen Abriss findet sich in unserem Sonderteil auch ein Interview mit dem Stuttgarter Messechef Ulrich Kromer zu Trendthemen, logistischen Höchstleistungen, Synergieeffekten und den Wünschen der Aussteller. Zudem äußern sich langjährige Wegbegleiter zur Leitmesse für Enterprise-Content-Management. Auch die ein oder andere kritische Stimme ist dabei. Die Bandbreite an Statements reicht von „unangefochtene Leitmesse“ über „effizient und wertvoll“ bist hin zu „hat an Schwung verloren“ (ab Seite 46). Weiter an Fahrt aufgenommen hat hingegen das Thema Output-Management, das auch in diesem Jahr wieder ein wichtiger Teil der DMS Expo sein wird. Im Rahmen des Output-Management-Forums erhalten die Messebesucher in über 30 Vorträgen wichtigen Input zu den unterschiedlichen Ansätzen der Output-Organisation, der Optimierung der Druckerinfrastruktur und der Reduzierung der Druckkosten durch Managed-Print- Services (MPS). Auch die Integration von CRM, ERP, BPM und Output-Management, der sichere elektronische Briefversand und der zentrale Dokumentenversand in dezentralen Umgebungen bis hin zu den Herausforderungen in der Kundenkommunikation kommen nicht zu kurz. Ein Überblick über das dreitägige Vortragsprogramm gibt es in unserem Sonderteil „Output-Management-Forum“ ab Seite 98 dieser BIT-Ausgabe. Torsten Wiegand „Weiter an Fahrt auf - genommen hat hingegen das Thema Output-


BIT 05-2014
To see the actual publication please follow the link above