Page 108

BIT 05-2014

Output-Zentrale und Document-Factory Andreas Roßbach, Geschäftsführer bei Novadex. 108 | BIT 5–2014 Eversfrank-Gruppe setzt LetterMaschine ein Individualisierte Kataloge Eversfrank bietet seinem Kunden, dem Reiseveranstalter FTI Touristik, ab sofort mit der Cloud-Lösung Letter- Maschine eine völlig neue Form der Kundenkommunikation an: Die einzelnen Reisebüros können mit Letter- Maschine Reisekataloge mit Bildern, „LetterMaschine konnte Eversfrank und auch FTI Touristik durch seine einfache Anwendung überzeugen. Die einzelnen Reisebüros brauchten im Vorfeld keinerlei Schulung. Und auch die Einführung von Letter - Maschine war denkbar einfach. Die Reisebüros konnten sich ganz leicht registrieren und direkt loslegen“, erklärt Andreas Roßbach, Geschäftsführer bei Novadex. „Der tatsächliche Aufwand für die Reisebüros und für die Kundenunterstützung war einzigartig gering“. Mit LetterMaschine lässt sich individualisierte Cross-Channel-Kundenkommunikation einfach und schnell umsetzen. Der Cloud-Service umfasst Layout-Gestaltung, Adressaufbereitung, Portooptimierung, aber auch unterschiedliche Online- und Offline- Versandkanäle sowie die Möglichkeit, über Portale dezentrale Stellen in das Marketing einzubinden. Das FTI-Projekt wurde übrigens ganz aktuell für den „Best in Cloud“- Award der Computerwoche nominiert. Das ist bereits die dritte Nominierung hintereinander für Novadex. Der Auftritt aller Finalisten und die Award- Verleihung finden Ende Oktober statt. (www.novadex.de; www.lettermaschine.de; www.eversfrank.com) eigenen Texten und Kontaktdaten versehen und die somit individualisierten Kataloge online bestellen. Das Layout der Kataloge wurde im Vorfeld von dem Reiseveranstalter definiert und ist für die Reisebüros vorgegeben. „Mit LetterMaschine werden die Kommunikation und der Außenauftritt unserer Kunden individueller und bleiben dennoch einheitlich im gegebenen Corporate Design. Mit LetterMaschine schaffen wir für unsere Kunden gleichzeitig einen neuen, einfachen und standardisierten Prozess für das, was wir Global-Local-Kommunikation nennen“, erklärt Gerhard Märtterer, Leiter One-to-One-Marketing-Services bei der Eversfrank Gruppe. „So können wir unserem Kunden einen echten Mehrwert liefern. Das FTIProjekt wird zeitnah noch weiter ausgebaut und lässt sich auf die Erstellung weiterer individualisierter Wer - bematerialien erweitern. Eversfrank hat das Konzept bereits auf andere Branchen mit mehr stufigem Vertrieb umgesetzt, um eine global konzipierte Kommunikation mit lokalen Botschaften zu kombinieren.“ Gerhard Märtterer, Leiter One-to-One- Marketing-Services, Eversfrank-Gruppe. Ganz individuell: Mithilfe von Letter- Maschine können die FTI-Reisebüros ihre Kataloge mit Bildern, eigenen Texten und Kontaktdaten versehen. Böwe Systec und Kern-Data starten Partnerprojekt Entwicklungskooperation Böwe Systec und Kern-Data haben mit ihren Innovationen in den letzten Jahren für entscheidende Fortschritte in der Branche gesorgt. Nun vereinbaren beide Häuser eine Entwicklungskooperation in dessen Rahmen ein Hochleistungs Kuvertiersystem entsteht. Der neue leistungsfähige Multiformat- Kuvertierer ist auf die wachsenden Bedürfnisse nach Flexibilität im Mail- Sehr zufrieden mit der neuen Entwicklungskooperation zeigen sich (von links) Bernd Höpner (Böwe Systec), Peter Kern, Heiner Kudrus (Böwe Systec), Marc Kern und Joachim Koschier (CSO Böwe Systec). room abgestimmt. Dabei werden die markterprobten Hochleistungs- Eingangskanäle von Böwe Systec mit dem Kuvertierkopf der neuen MK Serie von Kern-Data gepaart. Aufgabe der Entwickler ist es nun, eine leistungsfähige Schnittstelle zwischen beiden Systemteilen zu erarbeiten. Die erste Installation beim Kunden wird schon Ende des Jahres erfolgen. „Mit der Kooperation entsteht ein neues spannendes Produkt, das auch für Kunden, die heute die Maschinen unserer großen Wettbewerber einsetzen, sehr interessant sein wird“, erklärt Heiner Kudrus, CEO der Böwe Systec GmbH. (www.boewe-systec.com) Kundenkommunikation


BIT 05-2014
To see the actual publication please follow the link above