Page 10

BIT 05-2014

Geschäftsprozesse Office-Systeme 10 | BIT 5–2014 Ricoh baut Angebot für IT-Services weiter aus Rundum sorglos Vor zwei Jahren hat Ricoh Deutschland das Systemhaus ADA übernommen. Seitdem haben die Hannoveraner ihr Angebot für IT-Services weiter konsequent ausgebaut. Dabei konnten sie sich ihre langjährige Erfahrung im Miet- und Beratungs - geschäft für Print- und Output-Management zunutze machen. Entstanden sind Lösungen für Unternehmen aller Größen – u. a. das besonders auf die Bedürfnisse des Mittelstands ausgerichtete Konzept „1=1 Pay-Per-Seat“, ein Mietmodell für mobile und stationäre IT-Arbeitsplätze. Moderne Technik, optimale Workflows, schneller Service und maximale Kosteneffizienz: Diese Ansprüche in puncto IT-Ausstattung haben kleine, mittelständische und große Unternehmen gemeinsam. Mit seinen ITServices orientiert sich Ricoh genau an diesen Kundenanforderungen. Im Rahmen der Zusammenarbeit erstellt der Lösungsanbieter ein umfassendes Konzept für jeden Kunden, das detailliert auf dessen spezifische Anforderungen und Budget eingeht. Es entstehen maßgeschneiderte Lösungen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. So sind die Kunden von Ricoh technisch immer auf dem neuesten Stand. „Unsere IT-Services umfassen sowohl die Vor-Ort- als auch die cloudbasierte Bereitstellung. Ein lokales und internationales Netzwerk sowie unsere zertifizierten Hardware- und Software-Experten gewährleisten einen zuverlässigen, reaktionsschnellen IT-Support, überall und unabhängig vom Tätigkeitsbereich unserer Kunden“, sagt Ralf Außel, Director IT Business Services bei Ricoh Deutschland. Zuverlässiger Support Wie beim Dokumenten-Management legt der Lösungsanbieter Ricoh auch im Bereich IT-Services größten Wert darauf, seinen Kunden den Arbeitsalltag durch effiziente Prozesse zu erleichtern. „Wir sehen uns als strategischen Partner für die Informationsund Kommunikationsinfrastruktur unserer Kunden. Unser Ziel ist es, Unternehmen mit einer professionellen ITInfrastruktur sowie laufendem Support zu unterstützen, damit sie sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können“, erläutert Ralf Außel. Die Kunden von Ricoh können aus einer Vielzahl von Services wählen und bezahlen ausschließlich die genutzten Leistungen. Der Vorteil: Sie erhalten ohne unnötige Investitionen eine Hochleistungsinfrastruktur inklusive Support. Die neue IT-Ausstattung wird in die bestehenden Strukturen und Prozesse des Unternehmens integriert. Dank der engen Zusammenarbeit von Ricoh mit führenden Hardware und Software-Herstellern sind stets die neuesten Technologien verfügbar. Eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Optimierung der Lösungen gewährleistet die Nachhaltigkeit der einzelnen Services. Um den Ansprüchen von Unternehmen jeder Größe gerecht zu werden, hat Ricoh drei spezifische Ausstattungs - varianten entwickelt. Power Office Kleine Unternehmen versorgt Ricoh mit bewährter PC-, Server- und Netzwerktechnologie, übernimmt das Monitoring und die Wartung der IT. Der hochqualifizierte Service-Desk behebt Fehler schnell und zuverlässig. Durch transparente und planbare Kosten behalten die Kunden jederzeit die vollständige Kontrolle über ihre IT-Ausgaben. Im Rahmen von Power Office bietet Ricoh zwei verschiedene Support- Pakete an. Im Paket „Plus“ sind Remote Monitoring sowie die Betreuung durch den Ricoh-Service- Desk und einen Vor-Ort-Support für die vorhandene Hardware und Software enthalten. Bei Buchung des Pakets „Total“ wird darüber Ralf Außel, Director IT Business Services bei Ricoh Deutschland: „Wir sehen uns als strategischen Partner für die Informationsund Kommunika - tionsinfrastruktur unserer Kunden.“ Ricoh ITServices bietet professionelle IT-Ausstattung und Support für Unternehmen jeder Größe.


BIT 05-2014
To see the actual publication please follow the link above